StartseitePortalAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Die NASA mal wieder in Hochform...
Fr Jun 12, 2015 11:14 pm von Jazzman

» Irrstern über Atlantis
Mo Mai 20, 2013 9:40 am von Schwarzblut

» Forscher finden 53 Teile des Meteoriten im Ural.
Do Feb 28, 2013 10:48 pm von philipp93

» In was für einer Welt leben wir?
Sa Dez 01, 2012 1:59 am von Tao

» Die Wahrheit !!!
Fr Nov 23, 2012 12:34 am von Schwarzblut

» Nun hats mich erwischt...
Do Nov 22, 2012 2:56 pm von Schwarzblut

»  Der Suizid von Amanda Todd (STOPT MOBBING)
Do Okt 18, 2012 2:30 am von Kroemer-Info

» Wicca
Mo Okt 15, 2012 11:50 pm von Lucky77

» Astronom zu sein ist ein gefährlicher Job!
Sa Okt 06, 2012 11:51 am von Schwarzblut

ufo-kontakte.net

Teilen | 
 

 Überlichtschnelle Materie ? - Der Kontrollversuch...

Nach unten 
AutorNachricht
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Überlichtschnelle Materie ? - Der Kontrollversuch...   Fr Nov 18, 2011 6:24 am

Diese Meldung fand ich auch äusserst interessant...

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2011/11/uberlichtschnelle-teilchenmessung-am.html schrieb:
Genf/ Schweiz - Im September schockierten Wissenschaftler am "Europäischen Kernforschungszentrum" (CERN) nahe Genf die Wissenschaftswelt mit der Meldung, dass Neutrinos im Rahmen des OPERA-Experiments die Strecke zwischen Genf und dem italienischen "Gran Sasso Laboratory" (CERN 2) schneller als das Licht zurückgelegt hatten (...wir berichteten, s. Links). Nachdem sich daraufhin umgehend zahlreiche Wissenschaftler um eine Erklärung für das eigentlich für unmöglich gehaltene Verhalten der Elementarteilchen zu erklären, hatten die OPERA-Forscher ein zweites Experiment angesetzt, dessen Ergebnisse soeben präsentiert wurden: Auch die Neutrinos im neuen Experiment, das auch Kritikpunkte und den Vorwurf von Messfehler berücksichtigt hatte, haben demnach das "kosmische Tempolimit" der Lichtgeschwindigkeit überschritten.
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2011/11/uberlichtschnelle-teilchenmessung-am.html

Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Überlichtschnelle Materie ? - Der Kontrollversuch...   Fr Nov 18, 2011 8:15 am

Die Behauptung gibt es allerdings schon wesentlich länger, das es schneller als das Licht ist.
So gesehen nichts wirklich neues, denn auch jetzt werden immer noch viele daran festhalten, das nichts schneller als das Licht sein kann.
Da bin ich mir absolut sicher!
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Überlichtschnelle Materie ? - Der Kontrollversuch...   Fr Nov 18, 2011 8:43 am

Naja, das wäre schon fundamental,
wenn Einsteins Relativitätstheorie wissenschaftlich in Frage gestellt würde,
das Licht, als Geschwindigkeitsgrenze für Materie, als Konstante überschritten wird.

Das sich Information schneller als Licht ausbreiten kann,
vielmehr immer gleichzeitig/überall existent ist, ist eine Schlußfolgerung der
Quantenphysik.

Meiner Meinung nach steht Einsteins Theorie aber auf einer festen messbaren Basis.
Ich meine hier geht es um Bewegung von Materieteilchen im physikalischem Raum.

Das sich Teile ausserhalb messbarer Darstellung "schneller" Bewegen können steht meiner Meinung nach ausser Frage.
Der Zusammenhang der Ergebnisse dieses 2. Versuchs,
ist ja noch relativ unklar. Zumindest für mich.
Ich warte mal ab, was dabei rauskommt...

Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Überlichtschnelle Materie ? - Der Kontrollversuch...   Fr Nov 18, 2011 9:41 pm

Weil ein Albert Einstein vor vielen Jahren etwas formuliert hat bedeutet das lange nicht, das er tatsächlich damit auch recht hatte.
In 200 Jahren wird man vermutlich nur noch mit dem Kopf schütteln, wenn man diese Aussage macht, weil man ganz andere Erkenntnisse hat. Also immer gleich davon auszugehen das einmal gesagtes den Tatsachen entspricht und es nichts mehr daran zu rütteln gibt ist m.E. ziemlich unprofessionell.
Wenn ich mich recht erinnere gab es da um 1840 einen britischen Professor der seinerzeit mal erklärt hat, das es nichts mehr zu erforschen gäbe, weil die Wissenschaft bereits alles entdeckt habe. Das er sich gewaltig geirrt hat wissen wird, und aus genau diesem Grund sollten wir nicht annehmen, das alles was unsere klugen Köpfe gesagt haben auch tatsächlich zu 100% richtig ist.
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Überlichtschnelle Materie ? - Der Kontrollversuch...   Fr Nov 18, 2011 11:26 pm

Zitat :
Weil ein Albert Einstein vor vielen Jahren etwas formuliert hat bedeutet das lange nicht, das er tatsächlich damit auch recht hatte.
In 200 Jahren wird man vermutlich nur noch mit dem Kopf schütteln, wenn man diese Aussage macht, weil man ganz andere Erkenntnisse hat. Also immer gleich davon auszugehen das einmal gesagtes den Tatsachen entspricht und es nichts mehr daran zu rütteln gibt ist m.E. ziemlich unprofessionell

Da stimme ich dir natürlich zu,
doch ist das im eigentlichem Sinne nicht unproffessionell sondern
der aktuelle Stand des allgemeinen Wissenschaftsverständnis
mit dem gearbeitet und gerechnet wird.
Das das in 10, 20 oder 200 Jahren anders aussehen dürfte, ist wohl klar wie Klosbrühe...
Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Überlichtschnelle Materie ? - Der Kontrollversuch...   Sa Nov 19, 2011 12:54 am

Zitat :
...doch ist das im eigentlichem Sinne nicht unproffessionell sondern
der aktuelle Stand des allgemeinen Wissenschaftsverständnis...
Und genau dieses Wissenschaftsverständnis ist ja das eigentlich unprofessionelle, denn wir müssen uns nur Wissenschaftliche Literatur ansehen, dann sollte das klar werden.
Nur ein ganz bestimmter Personenkreis schreibt entsprechende Aufsätze, veröffentlicht Studien usw, andere werden ganz einfach unterdrückt. Dazu kannst Du dir einfach mal die Kriterien bei Nature anschauen, denn dort wird angeblich sehr streng kontrolliert (wir es auch, aber kein Aufsatz wird veröffentlicht, wenn er gegen gewisse Aussagen verstößt).
Und merkwürdigerweise werden klammheimlich Aufsätze wieder entfernt, weil die Grundlagen in dem Forschungsbereich über den berichtet wurde, plötzlich mehrfach widerlegt wurde.
Das ist Unprofessionell!

Noch vor wenigen Monaten gab es in einigen Foren Zoff deshalb, weil eben schon sehr viel früher bekannt war das es schnelleres gibt als die Lichtgeschwindigkeit, nur wurde man da von den so klugen Fachleuten niedergemacht, schließlich hätte man ja keine Ahnung.
Gleiches gilt für die kalte Fusion, die ja völlig unmöglich ist und nur Träumer daran glauben...
Mittlerweile forscht man in Frankreich schon seit Jahren mit Hochdruck daran, denn den Beweis das es funktioniert , wurde schon vor vielen Jahren erbracht.
Und heute halten all diejenigen plötzlich die Klappe, die vorher so allwissend daher kamen und jeden niedermachen wollten, der anderes behauptete.
Das unprofessionelle daran ist nämlich, das sie sich an einem Gedanken fest gebissen haben und nicht willens und in der Lage sind, einen anderen Weg zu beschreiten.


Zitat :
Das das in 10, 20 oder 200 Jahren anders aussehen dürfte, ist wohl klar wie Klosbrühe...
So sicher ist das nicht, denn an den Unsinn vor Darwin hält man in gewissen kreisen immer noch fest und immer mehr Funde von sehr alten Menschen strafen sie Lügen.
Nichts ist klar wie Klosbrühe, denn es ist nach wie vor so wie es immer war: Es darf nicht sein was nicht sein kann.

Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Überlichtschnelle Materie ? - Der Kontrollversuch...   Sa Nov 19, 2011 8:54 am

Zitat :
Nur ein ganz bestimmter Personenkreis schreibt entsprechende Aufsätze, veröffentlicht Studien usw, andere werden ganz einfach unterdrückt. Dazu kannst Du dir einfach mal die Kriterien bei Nature anschauen, denn dort wird angeblich sehr streng kontrolliert (wir es auch, aber kein Aufsatz wird veröffentlicht, wenn er gegen gewisse Aussagen verstößt).
Und merkwürdigerweise werden klammheimlich Aufsätze wieder entfernt, weil die Grundlagen in dem Forschungsbereich über den berichtet wurde, plötzlich mehrfach widerlegt wurde.
Das ist Unprofessionell!

Das stimmt, ok das könnte man dann als unprofessionell bezeichnen,
geht es da viel mehr um Wissen unterdrücken als Wissen schaffen...

Zitat :
Noch vor wenigen Monaten gab es in einigen Foren Zoff deshalb, weil eben schon sehr viel früher bekannt war das es schnelleres gibt als die Lichtgeschwindigkeit, nur wurde man da von den so klugen Fachleuten niedergemacht, schließlich hätte man ja keine Ahnung.

Ging es da um die Ergebnisse der 1. Messung, oder was meinst du jetzt speziell ?

Zitat :
Gleiches gilt für die kalte Fusion, die ja völlig unmöglich ist und nur Träumer daran glauben...
Mittlerweile forscht man in Frankreich schon seit Jahren mit Hochdruck daran, denn den Beweis das es funktioniert , wurde schon vor vielen Jahren erbracht.
Und heute halten all diejenigen plötzlich die Klappe, die vorher so allwissend daher kamen und jeden niedermachen wollten, der anderes behauptete.

Auch da stimme ich zu,
was ist denn überhaupt aus dem Patent von Hr. Rossi und Co. (Universität Bologna/Italien)geworden...
Problem war ja das ihren Fusionsreaktor nicht patentieren lassen konnten,
weil sie den Ablauf der kalten Fusion nicht "wissenschaftlich" erklären konnten.

Zitat :
So sicher ist das nicht, denn an den Unsinn vor Darwin hält man in gewissen kreisen immer noch fest und immer mehr Funde von sehr alten Menschen strafen sie Lügen.
Nichts ist klar wie Klosbrühe, denn es ist nach wie vor so wie es immer war: Es darf nicht sein was nicht sein kann.

Mal abgesehen von der Geschichte der Evolution, wie Wissenschaft das versteht,
also aus purer "Zufälligkeit" entstandene Evolution, das ist wirklich unhaltbar.
Darwin würde sich heute schämen, das sein Name drüber oder drunter steht...
Aber wenn man sich mal die allgemeingültige historische Geschichtsschreibung anschaut,
fehlen da ja nun einige Dinge, für die wir Beweise haben.
Trotzdem gibt es doch soetwas wie Evolution, oder siehst du das völlig anders,
und geht es eher mit dem Intelligent Design bzw. den Kreationisten mit..?

Hat das doch wenig zu tun mit einer allgemein für gültig befundenen Relativitäts-Theorie,
die für entsprechende messbare Bereiche Anwendung findet.
Will man in andere Bereiche blicken und diese verstehen, oder sich begrifflich machen,
funktioniert sie nicht mehr, ganz klar...
Ist doch eine Schlußfolgerung der Quantenphysiker,
das es überhaupt keine Materie gibt....

https://www.youtube.com/watch?v=rT6ekqvt42k


Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Überlichtschnelle Materie ? - Der Kontrollversuch...   Sa Nov 19, 2011 11:19 pm

Zitat :
Ging es da um die Ergebnisse der 1. Messung, oder was meinst du jetzt speziell ?

Nein, es ging eher darum das man schon vor einigen Jahren starke Zweifel an der Aussage Einsteins hatte und dafür auch Belege lieferte, das die Lichtgeschwindigkeit nicht die Grenze ist. Wie sich verhalten wurde muß man wohl nicht mehr erklären, denn wie üblich kamen sie aus allen Löchern und schimpften udn zeterten was das Zeug hielt.
Und da ist Wissenschaft eben so ziemlich das unprofessionellste was es gibt.
Wenn es gewisse Regeln gibt die bei soclhen Forschungen und Arbeiten eingehalten werden sollen muß es wohl möglich sein, das die Vorgaben so gestaltet werden, das absolute Sicherheit im Ergebnis gewünscht ist, allerdings geht es in weiten teilen lediglich um Forschungsgelder.

Zitat :
...geht es da viel mehr um Wissen unterdrücken als Wissen schaffen...
Eben, und genau das macht Wissenschaft mittlerweile unglaubwürdig.
Auch wird Wissenschaft missbraucht, um gewissen Gruppen viel Geld zu verschaffen ( Pharmaindustrie, Mediziner usw.)
Von Wissen schaffen sind sie Lichtjahre entfernt, was ich ehrlich gesagt traurig finde, wo Wissenschaft eigentlich was sehr wichtiges und interessantes ist und nur zunichte gemacht wird, weil es einige gibt denen Ruhm und Ehre um jeden Preis wichtiger ist.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Überlichtschnelle Materie ? - Der Kontrollversuch...   

Nach oben Nach unten
 
Überlichtschnelle Materie ? - Der Kontrollversuch...
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ufos-Sind wir alleine? :: Sonstiges :: Aktuelle News aus aller Welt-
Gehe zu: