StartseitePortalAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Die NASA mal wieder in Hochform...
Fr Jun 12, 2015 11:14 pm von Jazzman

» Irrstern über Atlantis
Mo Mai 20, 2013 9:40 am von Schwarzblut

» Forscher finden 53 Teile des Meteoriten im Ural.
Do Feb 28, 2013 10:48 pm von philipp93

» In was für einer Welt leben wir?
Sa Dez 01, 2012 1:59 am von Tao

» Die Wahrheit !!!
Fr Nov 23, 2012 12:34 am von Schwarzblut

» Nun hats mich erwischt...
Do Nov 22, 2012 2:56 pm von Schwarzblut

»  Der Suizid von Amanda Todd (STOPT MOBBING)
Do Okt 18, 2012 2:30 am von Kroemer-Info

» Wicca
Mo Okt 15, 2012 11:50 pm von Lucky77

» Astronom zu sein ist ein gefährlicher Job!
Sa Okt 06, 2012 11:51 am von Schwarzblut

ufo-kontakte.net

Teilen | 
 

 Gnadenlos billig Der Handyboom und seine Folgen - Motorola und Nokia

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
philipp93
Siteadmin
Siteadmin
avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 26.09.10
Alter : 24
Ort : Lübeck

BeitragThema: Gnadenlos billig Der Handyboom und seine Folgen - Motorola und Nokia   So Sep 25, 2011 7:36 am

60 Euro im Monat verdienen, den ganzen Tag giftige Dämpfe einatmen, generelles Streikverbot und wenn man krank ist, folgt eine Lohnkürzung oder der Rausschmiss. Dieses verlockende Angebot gilt für Arbeitnehmer der Handyhersteller Motorola und Nokia in Indien. Mit einem Lohn von zwei Euro pro Tag kann man selbst im Land der tausend Kulturen kaum überleben. Von den Gesundheitsrisiken werden die Mitarbeiter oft gar nicht erst in Kenntnis gesetzt.




_________________
"Viele die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch nicht so rasch mit einem Todesurteil zur Hand"

''Der Mensch war ein Plan Gottes, doch der Plan hat sich geändert.''

„Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken.“

„Alles in allem wird deutlich, daß die Zukunft große Chancen bereithält - sie enthält aber auch Fallstricke. Der Trick ist, den Fallstricken aus dem Weg zu gehen, die Chancen zu ergreifen und bis sechs Uhr wieder zu Hause zu sein.“

„Wenn ich zu entscheiden hätte, ob wir eine Regierung ohne Zeitungen oder Zeitungen ohne eine Regierung haben sollten, würde ich ohne Zögern das letztere vorziehen.”
Nach oben Nach unten
http://www.ufo-kontakte.net
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Gnadenlos billig Der Handyboom und seine Folgen - Motorola und Nokia   So Sep 25, 2011 8:04 am

Und wir unterstützen das noch, weil wir ständig neue Handys haben wollen, die am besten auch nichts kosten sollen.
Am tollsten treiben es dann ja noch diese Helden von Apple und ganz besonders die Käufer.
Was war es doch eine schöne ruhige Zeit ohne diese verdammten Handys und man am Festnetz ebenso erreichbar war.
Nur eben war niemand so extrem wichtig, das man dringend erreichbar sein musste - zumal es auf die wenigsten zutrifft, denn mal ehrlich: Surfen im Internet per Handy...tut das Not?
Nur ein geringer Teil der Handybesitzer haben das Mobiltelefon tatsächlich zum telefonieren.
Handys sind an sich billig, weil extreme Massenware. Unterschiedlich sind lediglich die Gewinnspannen, wie eben Apple so schön zeigt
confused
Nach oben Nach unten
philipp93
Siteadmin
Siteadmin
avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 26.09.10
Alter : 24
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Gnadenlos billig Der Handyboom und seine Folgen - Motorola und Nokia   So Sep 25, 2011 8:16 am

ja eben. mein handy hab ich schon voll lange.
Und wieso soll ich mir ein neues kaufen? solange meins noch geht ist es ok.

Und die Appel ist ja der größte Beschiss der Menschheitsgeschichte.


Aber wenn dieses Handy kommt, wird bestimmt alles besser. Immerhin eine Lebensdauer von 80 Jahren Very Happy



_________________
"Viele die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch nicht so rasch mit einem Todesurteil zur Hand"

''Der Mensch war ein Plan Gottes, doch der Plan hat sich geändert.''

„Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken.“

„Alles in allem wird deutlich, daß die Zukunft große Chancen bereithält - sie enthält aber auch Fallstricke. Der Trick ist, den Fallstricken aus dem Weg zu gehen, die Chancen zu ergreifen und bis sechs Uhr wieder zu Hause zu sein.“

„Wenn ich zu entscheiden hätte, ob wir eine Regierung ohne Zeitungen oder Zeitungen ohne eine Regierung haben sollten, würde ich ohne Zögern das letztere vorziehen.”
Nach oben Nach unten
http://www.ufo-kontakte.net
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Gnadenlos billig Der Handyboom und seine Folgen - Motorola und Nokia   So Sep 25, 2011 8:28 am

Mein Handy habe ich auch schon ewig und werde mir wohl auch kein neues mehr kaufen. ich habe eine Quelle, wo ich ein altes und sehr gutes Siemens S35i bekommen kann. Das letzte aus dieser Serie ist nun 11 Jahre alt und funktioniert immer noch und tut immer noch seinen Dienst.
Besorge ich mir eines, das generalüberholt wurde, muß ich lediglich 20,-€ dafür hinblättern. Damit kann ich wohl leben.
Die ganz neuen sind anfällig für Viren und man hat es sicherlich mit Absicht gemacht, denn man kann dann mit Antivirenprogrammen nochmal richtig Kohle machen.
Telefon- und SMS-Funktion ist eigentlich völlig ausreichend...
Nach oben Nach unten
philipp93
Siteadmin
Siteadmin
avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 26.09.10
Alter : 24
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Gnadenlos billig Der Handyboom und seine Folgen - Motorola und Nokia   So Sep 25, 2011 8:32 am

Internet auf dem Handy brauch ich auch nicht. habe ja internet zuhause..

_________________
"Viele die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch nicht so rasch mit einem Todesurteil zur Hand"

''Der Mensch war ein Plan Gottes, doch der Plan hat sich geändert.''

„Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken.“

„Alles in allem wird deutlich, daß die Zukunft große Chancen bereithält - sie enthält aber auch Fallstricke. Der Trick ist, den Fallstricken aus dem Weg zu gehen, die Chancen zu ergreifen und bis sechs Uhr wieder zu Hause zu sein.“

„Wenn ich zu entscheiden hätte, ob wir eine Regierung ohne Zeitungen oder Zeitungen ohne eine Regierung haben sollten, würde ich ohne Zögern das letztere vorziehen.”
Nach oben Nach unten
http://www.ufo-kontakte.net
thewatsherusoberberg
Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 29.06.11

BeitragThema: Re: Gnadenlos billig Der Handyboom und seine Folgen - Motorola und Nokia   So Sep 25, 2011 9:35 am

mark fiore hat immer mal ne passende antwort für so etwas,meins ist übrigens auch schon 5 jahre alt und ich nutze es nur als wecker um zu telefonieren und für sms reicht doch was braucht man mehr. Very Happy

Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Gnadenlos billig Der Handyboom und seine Folgen - Motorola und Nokia   So Sep 25, 2011 9:48 am

Hier noch eine Neuerung fürs Smartphone (warum nennen die Deppen die Dinger nicht mehr Handy?):

Neue App unterstützt Fingerlecken beim Blättern in ePapers

kojote/BERLIN, 04.07.11 – Eine neue Smartphone-App erleichtert Zeitungslesern den Umstieg von Print- auf ePaper: Der „Haptic Wet Reader“ sorgt dafür, dass sich elektronische Magazine nur mit befeuchtetem Finger umblättern lassen.

Immer mehr Zeitungen und Zeitschriften bieten ihre Ausgaben als ePaper-Apps für Smartphones an. Beim Blättern in einem ePaper über den Touchscreen vermissen jedoch viele Leser das „typische Zeitungsgefühl“. Die Wet-Reader-App der Firma Tongue Digital Inc. erleichtert den Umstieg: „Das Programm modifiziert den Feuchtigskeitssensor im Display Ihres Smartphones,“ sagt Entwickler Tom Spitter. „Ein fehlerfreies Scrollen im ePaper ist dann nur noch möglich, wenn die Fingerkuppe gut eingespeichelt ist.“ Ist der Finger zu trocken, erkennt der Sensor das und blättert bei einer Berührung des Bildschirms gleich drei bis acht Seiten weiter.

Im Optionsmenü der App können zwei Empfindlichkeitsstufen gewählt werden: Die Einstellung Normal verlangt eine zumindest feuchte Fingerkuppe. In der Einstellung Wartezimmer muss der Finger „tropfnass“ sein – und bei jeder Berührung des Touchscreens ertönt ein schmatzendes Geräusch.


Endlich mal was sinnvolles lol!

Quelle

Aber es geht noch viel besser: Frisch von der Tourismusbörse: Die besten Smartphone-Apps für Urlauber


Urlauberapps
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gnadenlos billig Der Handyboom und seine Folgen - Motorola und Nokia   

Nach oben Nach unten
 
Gnadenlos billig Der Handyboom und seine Folgen - Motorola und Nokia
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ufos-Sind wir alleine? :: Sonstiges :: Aktuelle News aus aller Welt-
Gehe zu: