StartseitePortalAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Die NASA mal wieder in Hochform...
Fr Jun 12, 2015 11:14 pm von Jazzman

» Irrstern über Atlantis
Mo Mai 20, 2013 9:40 am von Schwarzblut

» Forscher finden 53 Teile des Meteoriten im Ural.
Do Feb 28, 2013 10:48 pm von philipp93

» In was für einer Welt leben wir?
Sa Dez 01, 2012 1:59 am von Tao

» Die Wahrheit !!!
Fr Nov 23, 2012 12:34 am von Schwarzblut

» Nun hats mich erwischt...
Do Nov 22, 2012 2:56 pm von Schwarzblut

»  Der Suizid von Amanda Todd (STOPT MOBBING)
Do Okt 18, 2012 2:30 am von Kroemer-Info

» Wicca
Mo Okt 15, 2012 11:50 pm von Lucky77

» Astronom zu sein ist ein gefährlicher Job!
Sa Okt 06, 2012 11:51 am von Schwarzblut

ufo-kontakte.net

Teilen | 
 

 Angebliche Mitteilungen von Ausserirdischen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Angebliche Mitteilungen von Ausserirdischen    Sa Sep 24, 2011 11:13 pm

Ich habe nun mal einige Beiträge herausgesucht, die sich mit den angeblichen Nachrichten an die Menschen durch Außerirdische beziehen.
Hört es Euch an und macht Euch doch bitte mal Gedanken darüber, entscheidet selbst ob es der Wahrheit entspricht oder oder ob es völliger Unfug ist .
Ich für meinen Teil habe eine Entscheidung getroffen.

Hier der erste Beitrag:
Ramha von den Plejaden Channeling über den interdimensionalen Kontakt
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hier der nächste:
Sanat Kumara Channeling zum Sternenportal vom 10.10.2010
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und noch etwas:
Ashtar Sheran die letzte nachricht von der Föderation des lchts
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und noch ein letzter:
Galaktische Föderation - Botschaft des 22.2.2011
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und nun möchte ich darum bitten, das Hirn wieder auf Normalbetrieb = Nachdenken einzurichten und alles zu überdenken, was hier gesagt bzw. geschrieben wurde.
Nach oben Nach unten
philipp93
Siteadmin
Siteadmin
avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 26.09.10
Alter : 24
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Angebliche Mitteilungen von Ausserirdischen    So Sep 25, 2011 4:54 am

jeder muss sich sein eigenes Bild machen. Ob es Fake oder echt ist kann keiner sagen. auch nicht du.

ich persönlich glaube, dass das alles sehr mit Esoterik zu tun hat (die Videos ) also schon mal nicht mein ding.
wissen kann man aber nie Wink

_________________
"Viele die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch nicht so rasch mit einem Todesurteil zur Hand"

''Der Mensch war ein Plan Gottes, doch der Plan hat sich geändert.''

„Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken.“

„Alles in allem wird deutlich, daß die Zukunft große Chancen bereithält - sie enthält aber auch Fallstricke. Der Trick ist, den Fallstricken aus dem Weg zu gehen, die Chancen zu ergreifen und bis sechs Uhr wieder zu Hause zu sein.“

„Wenn ich zu entscheiden hätte, ob wir eine Regierung ohne Zeitungen oder Zeitungen ohne eine Regierung haben sollten, würde ich ohne Zögern das letztere vorziehen.”
Nach oben Nach unten
http://www.ufo-kontakte.net
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Angebliche Mitteilungen von Ausserirdischen    So Sep 25, 2011 5:42 am

Wieso kann ich nicht sagen ob es ein Fake ist, wie kommst du darauf?
Wenn man anhand von Indizien zu der Erkenntnis kommen kann, das Ufosichtungen Fakes sind, kann ich auch anhand diverser Aussagen die als angebliche Nachrichten an die Menschen gerichtet wurden, eine solche Aussage machen.
Dazu ist es allerdings notwendig verschiedene Dinge vorab gelesen und / oder gesehen zu haben.
Mir persönlich sind diese Aussagen schon seit den 1980er Jahren bekannt, die sich im Grunde von der Aussage her nie verändert haben, sondern schön schlicht und einfach bleiben.
Niemals - und ich betone niemals! - wurde von der Seite ein Beweis erbracht, das auch nur eine einzige Aussage den Tatsachen entspricht.
Esoterik ist ein Begriff aus dem Griechischen und bedeutet nichts anderes wie Innerlich und als Philosophische Lehre zu verstehen, demzufolge ein Wissen, was nicht unbedingt öffentlich zugänglich ist.
Esoterik ist also kein Hokuspokus, sondern ganz im Gegenteil eine wahrliche Wissenschaft, was ja die Philosophische Lehre mehr als deutlich macht.
Und wenn ich sage das es ein Fake ist, habe ich meine Gründe, denn merkwürdigerweise gibt es hier Themen wie Kontakte zu Ausserirdischen, die Menschen entführen und untersuchen, ihnen diverse Dinge zeigen und sie wieder zu Hause absetzen. Ihre Entführungen tauchen während ihres Lebens immer wieder auf, fangen meist im Kindesalter an und treten auch im späteren Alter noch auf.
Niemals aber haben Außerirdische ihnen irgendetwas erklärt, was angeblich diese Nachrichten von Ausserirdischen von den Plejaden angeht, denn niemals wurden sie von Menschenähnlichen Wesen der Plejaden entführt.
Schaut man in die Literatur wird man recht schnell feststellen, das nur dann menschenähnliche Wesen der Plejaden erwähnt werden, wenn es um diese angeblichen Nachrichten geht.

Würde man sich die Mühe machen, genau anzuhören und / oder durch zu lesen, was diese angeblichen nachrichten beinhalten, wird relativ schnell klar, das es nur von jemandem kommen kann, der lediglich den gleichen Kenntnisstand wie jeder andere Mensch hat, denn es werden tatsächlich keine Dinge beim Namen genannt, die darauf schließen lassen, das es sich um eine Person handelt die deutlich mehr weiß als wir ohnehin schon wissen.

Hier gibt es auch eine Passage, die deutlich macht, welcher Humbug sich dahinter verbirgt:
Mit Eurer Hilfe in diesem Erwachen werden sicher viele Menschen diese kommende Welt erahnen und können wichtige Faktoren im verbissenen Kampf der zwei Kräfte um das Überleben sein. Alle Menschen, die das Neue Bewußtsein in den vorgenannten Phasen erlangt haben, werden häufig telepathische Anweisungen erhalten. In vielen Fällen wird es persönliche Kontakte oder dimensionale Projektionen geben, und sie werden Hilfe und Seelen-Stärke erhalten. In dieser Handlungsweise liegt der Schlüssel zur Zukunft Eures Planeten.'

Das heißt also, das alle anderen das nicht mitbekommen? Dann haben wir ein wirkliches Problem, denn es heißt ja nirgendwo das jemand solche Kontakte öffentlich machen soll oder als Sprachrohr dient.
Daran erkennt man doch schon den Unfug, denn wenn es tatsächlich so wäre, das ich jemandem eine Warnung zukommen lassen wollte, wende ich mich an diejenigen, die es wissen müssen und überlasse es nicht irgendjemandem, nur damit ich im Hintergrund verbleibe und nicht erkannt werde; mit der Gefahr eben, das man dem Überbringer der Botschaft logischerweise nicht glauben wird.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Also warum soll ich nicht davon ausgehen, das sich hier jemand einen ziemlich dämlichen Scherz erlaubt und die Leichtgläubigkeit einiger Menschen schlicht ausnutzt? Es gibt leider zu viele, die für einen solchen Mist anfällig sind und erinnere Dich einfach mal an die New Age Anhänger, die sich in großen Gruppen auf Ufolandungen vorbereitet haben oder irgendwo Ufolandeplätze eingerichtet haben, Menschen die sich selbst getötet haben (sogar in größeren Gruppen) weil sie der Meinung waren, sie würden aufsteigen.

Und Du willst mir nun sagen das ich nicht sagen kann, das es sich hier um einen Betrug handelt???
Sehr gewagt mein lieber!
Nach oben Nach unten
philipp93
Siteadmin
Siteadmin
avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 26.09.10
Alter : 24
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Angebliche Mitteilungen von Ausserirdischen    So Sep 25, 2011 7:02 am

Ich meinte bei generell diesen Aussagen und Berichten. Diese "Story" hier ist wohl ein Betrug.
Aber es gibt ja auch Berichte wo das nicht ganz so deutlich ist.

_________________
"Viele die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch nicht so rasch mit einem Todesurteil zur Hand"

''Der Mensch war ein Plan Gottes, doch der Plan hat sich geändert.''

„Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken.“

„Alles in allem wird deutlich, daß die Zukunft große Chancen bereithält - sie enthält aber auch Fallstricke. Der Trick ist, den Fallstricken aus dem Weg zu gehen, die Chancen zu ergreifen und bis sechs Uhr wieder zu Hause zu sein.“

„Wenn ich zu entscheiden hätte, ob wir eine Regierung ohne Zeitungen oder Zeitungen ohne eine Regierung haben sollten, würde ich ohne Zögern das letztere vorziehen.”
Nach oben Nach unten
http://www.ufo-kontakte.net
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Angebliche Mitteilungen von Ausserirdischen    So Sep 25, 2011 7:45 am

Diese Berichte - wie die von Omnec Onec - sind im Groben Umriss alle gleich.
Da gibt es zudem noch diese Barbara Marciniak von den Plejaden, von der ähnlicher Unsinn kommt.
Machen wir uns nichts vor, hier hat jemand Leichtgläubige Idioten gefunden, denen man ganz einfach das Geld aus der Tasche ziehen kann und es gut zu funktionieren scheint.
Um das am Beispiel der Barbara Marciniak deutlich zu machen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das ist nun ein kleiner Teil dessen, was unter ihrem Namen veröffentlicht wurde.
Dazu kommen noch CD / DVD , dazu kommen die ganzen Übersetzungen in viele Sprachen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ganz toll ist dabei, das sich die Nachrichten an die Menschen wohl ständig zu ändern scheinen, denn es kommen immer wieder neue Bücher raus, also kann ja was nicht stimmen Suspect

Hier noch etwas zu den beiden genannten Ladys

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Dann noch etwas, was man bedenken sollte:

Warum tauchen solche Filmbeiträge auf wie ich sie vorab eingesetzt haben, wo doch diese beiden Damen haben, die alles - natürlich gegen Entgelt - erklären?

Hier noch so eine Story...http://www.ufocasebook.com/ethybrid.html
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Angebliche Mitteilungen von Ausserirdischen    So Sep 25, 2011 8:13 am

Möchte hier auch mal kurz was zu sagen.

Zitat :
Zitat :
Das heißt also, das alle anderen das nicht mitbekommen? Dann haben wir ein wirkliches Problem, denn es heißt ja nirgendwo das jemand solche Kontakte öffentlich machen soll oder als Sprachrohr dient.
Daran erkennt man doch schon den Unfug, denn wenn es tatsächlich so wäre, das ich jemandem eine Warnung zukommen lassen wollte, wende ich mich an diejenigen, die es wissen müssen und überlasse es nicht irgendjemandem, nur damit ich im Hintergrund verbleibe und nicht erkannt werde; mit der Gefahr eben, das man dem Überbringer der Botschaft logischerweise nicht glauben wird.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Also warum soll ich nicht davon ausgehen, das sich hier jemand einen ziemlich dämlichen Scherz erlaubt und die Leichtgläubigkeit einiger Menschen schlicht ausnutzt? Es gibt leider zu viele, die für einen solchen Mist anfällig sind und erinnere Dich einfach mal an die New Age Anhänger, die sich in großen Gruppen auf Ufolandungen vorbereitet haben oder irgendwo Ufolandeplätze eingerichtet haben, Menschen die sich selbst getötet haben (sogar in größeren Gruppen) weil sie der Meinung waren, sie würden aufsteigen.


Eine vollkommen berechtigte Schlussflogerung.
Und die zeigt auch die Gefahr...

Ich hab das Zeugs auch gelesen, in den 90`er.
Barbara Hand Clow, Marciniac, Erdmann....
Es waren die Bücher die man mit nach Hause nahm.
Interessanter neuer Zugang, zu spirituellen Themen.

Aber...heute,
stimme ich Dir zu, das abgekupfert wird.
Durcheinandergewürfelt, hautsache es klingt gut.
Ist wirklich selten dämlich, teilweise...
Tausendfach wiederholt, und neu...völlig sinnfrei interpretiert.
Manchmal denke ich, und vielleicht ist was dran,
das jede Generation ihre eigene "Wahrheit" neu erfindet...
Das kann schon für gewisse Gruppierung zustimmen...
Letztlich kann man von einer "religiösen" Ersatz-Erfahrung sprechen.
Na und wie das abgehen kann, zeigt sich ja...

Ich vertrete aber auch die Meinung, das man das Thema Channeling,
oder wie man das auch bezeichnen mag, auf Grund dessen,
nicht grundsätzlich als nichtinformativ bezeichnen sollte.
Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Angebliche Mitteilungen von Ausserirdischen    So Sep 25, 2011 8:23 am

@ Tao

Zitat :
Ich vertrete aber auch die Meinung, das man das Thema Channeling,
oder wie man das auch bezeichnen mag, auf Grund dessen,
nicht grundsätzlich als nichtinformativ bezeichnen sollte.

Das Channeling setze ich persönlich auch in einen ganz anderen Bezug.
Das was hier gemacht wurde und noch wird, ist wirklich etwas ganz erbärmliches.
Und ja, Du hast vollkommen recht, diese Art der Bücher wurden früher gekauft und haben insgesamt in ihrer Auswirkung wohl eine Art Sekte als Form, anders kann ich das nicht wirklich erkennen.

Wirkliche Aussagen beim Channeling lassen sich sogar vielfach sofort nachweisen, weil ganz bestimmte Aussagen gemacht werden oder vielmehr wurden. Diese Damen und Herren jedenfalls halte ich für Geschäftsleute ohne Skrupel, mehr nicht.
Auffällig daran ist - ganz besonders bei diese Omnec Onec - das kaum noch öffentliche Vorträge stattfinden, was in den 90er Jahren ja nun extrem war.
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Angebliche Mitteilungen von Ausserirdischen    So Sep 25, 2011 8:31 am

Zitat :
Das was hier gemacht wurde und noch wird, ist wirklich etwas ganz erbärmliches.

Eben, es wird alter Wein in neuen Schläuchen verkauft.
Und weil man schon dabei ist, kann man ihn auch im Begriff auch etwas dehnbarer machen,
sprich man verdünnt das Zeug auch noch...

Hinterher ist man immer schlauer,
aber schöner kann es eben auch andersrum sein... Suspect

Zitat :
Auffällig daran ist - ganz besonders bei diese Omnec Onec - das kaum noch öffentliche Vorträge stattfinden, was in den 90er Jahren ja nun extrem war.

Der ist übrigens völlig an mir vorbeigesegelt...
Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Angebliche Mitteilungen von Ausserirdischen    So Sep 25, 2011 8:43 am

Zitat :
Der ist übrigens völlig an mir vorbeigesegelt...

Das war die erste dieser Art, die mir sozusagen über den Weg gelaufen ist.
Einen Bekannte von mir hatte sich damals diese Buch gekauft, weil sie leicht seltsam drauf war und den Unfug tatsächlich für bare Münze nahm. Mir war das damals schon sehr suspekt, zumal nichts irgendwie tatsächlich bestätigt wurde.
Wie ich schon gesagt habe, man hat nie irgendetwas erklärt, genannt oder wie auch immer, was wir nicht schon wussten oder schlicht nur allgemein gehalten erzählt wurde.

Hätte man damals schon das Internet so genutzt wie es heute möglich ist, wären die längst Geschichte.

Aber eines ist doch seltsam, wo doch unsere Venusianern alles voraussagen kann und uns erklärt, was geschehen wird - und sie wußte nichts von ihrem Schlaganfall, konnte keine Vorkehrungen treffen?
Wieso finde ich das merkwürdig?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Angebliche Mitteilungen von Ausserirdischen    So Sep 25, 2011 9:05 am

Die Frage ist doch : Worauf greift denn das Bewusstsein, das Unter und Un-Bewußte überhaupt zu ?

Gibt es sowas wie eine Akasha-Feld ?
Wie geprägt ist die persönliche Interpretation, von
der individuellen Wahrnehmung, die der individuellen oder auch kollektiven Vortsllung entspricht ?
Oder muss sich hinter dieser Vorstellung, ein weiteres Individuum verbergen?

Etwas allgemein zu verstehen,
bedeutet nicht es für sich persönlich anzunehmen...
Manchmal dauert es eine Zeit...








Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Angebliche Mitteilungen von Ausserirdischen    So Sep 25, 2011 9:58 am

Du meinst die Akasha Chronik bzw. dieses Band in dem alles Wissen gespeichert ist?
ich habe heute erst in einem Buch gelesen, das zwischen Träumen und der Realität möglicherweise ein Bezug besteht, der ziemlich unglaublich klingt.
Dort wird über verschiedene Menschen berichtet, die etwas geträumt haben und diesen Traum im nachfolgenden tatsächlich 1:1 erlebt haben.
Hier ist die Theorie entstanden, das man im Traum sozusagen in der Zeit stoppt und das eigene leben sozusagen wie einen abgerollten Film sehen kann und direkt drauf schaut. Das bedeutet, das man jeden Punkt im Leben sehen kann, weiß was passiert und tun könnte was man wollte, keine Handlung würde das Ergebnis verändern, lediglich der Weg würde sich verändern. Das Ergebnis ist bereits festgelegt, was ja eigentlich auch diese Akasha Chronik bestätigen würde, denn wenn dort das Wissen über alles und jeden gespeichert ist, wäre das ein Beweis dafür, das es tatsächlich einen vorgezeichneten Weg gibt, jeder seine Aufgabe bekommen hat und man nichts an dem ändern kann, was einem passieren soll.
Das wird im übrigen auch in den Palmblattbibliotheken in Indien sehr eindrucksvoll bestätigt.

Demzufolge wäre es eigentlich Unfug wenn jemand kommt und erklärt, das der Mensch dies und das machen muß weil dies und jenes passieren könnte - und das obwohl schon alles geplant ist.

Ziemlich verwirrend, oder?
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Angebliche Mitteilungen von Ausserirdischen    So Sep 25, 2011 10:09 am

Kroemer-Info schrieb:
Du meinst die Akasha Chronik bzw. dieses Band in dem alles Wissen gespeichert ist?
ich habe heute erst in einem Buch gelesen, das zwischen Träumen und der Realität möglicherweise ein Bezug besteht, der ziemlich unglaublich klingt.
Dort wird über verschiedene Menschen berichtet, die etwas geträumt haben und diesen Traum im nachfolgenden tatsächlich 1:1 erlebt haben.
Hier ist die Theorie entstanden, das man im Traum sozusagen in der Zeit stoppt und das eigene leben sozusagen wie einen abgerollten Film sehen kann und direkt drauf schaut. Das bedeutet, das man jeden Punkt im Leben sehen kann, weiß was passiert und tun könnte was man wollte, keine Handlung würde das Ergebnis verändern, lediglich der Weg würde sich verändern. Das Ergebnis ist bereits festgelegt, was ja eigentlich auch diese Akasha Chronik bestätigen würde, denn wenn dort das Wissen über alles und jeden gespeichert ist, wäre das ein Beweis dafür, das es tatsächlich einen vorgezeichneten Weg gibt, jeder seine Aufgabe bekommen hat und man nichts an dem ändern kann, was einem passieren soll.
Das wird im übrigen auch in den Palmblattbibliotheken in Indien sehr eindrucksvoll bestätigt.

Demzufolge wäre es eigentlich Unfug wenn jemand kommt und erklärt, das der Mensch dies und das machen muß weil dies und jenes passieren könnte - und das obwohl schon alles geplant ist.

Ziemlich verwirrend, oder?

Ganz und gar nicht...
Wie wahrscheinlich ist, das der eigene Traum wahrscheinlich real ist ?
Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Angebliche Mitteilungen von Ausserirdischen    So Sep 25, 2011 10:39 am

Zitat :
Wie wahrscheinlich ist, das der eigene Traum wahrscheinlich real ist ?

Nicht real im fassbaren Sinn, sondern real insofern, als das genau das passiert, das sogar bis dahin geht das man gesprochene Texte eindeutig Wort für Wort identifiziert.
Wenn dem so ist, müssten wir lernen einfach mehr mit dem Unbewussten zu kommunizieren um zu lernen, das wir speichern wenn wir träumen um abzurufen, was uns im Traum passiert ist.
Nun war bei den von mir gelesenen Beispielen die Sache so, das zwischen den tatsächlichen Begebenheiten und dem Traum zwischen 1 Tag oder sogar Wochen vergangen sind, bis exakt das passierte was geträumt wurde.

Ich habe das Problem, das ich mich nicht an meine Träume erinnern kann, sonst wäre es sehr interessant...
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Angebliche Mitteilungen von Ausserirdischen    So Sep 25, 2011 10:55 am

Zitat :
Wenn dem so ist, müssten wir lernen einfach mehr mit dem Unbewussten zu kommunizieren um zu lernen, das wir speichern wenn wir träumen um abzurufen, was uns im Traum passiert ist.

Das wäre dann Vertrauen...
Aber worauf vertrauen ?

Zitat :
Ich habe das Problem, das ich mich nicht an meine Träume erinnern kann, sonst wäre es sehr interessant...

Ich träume gerne, es ist reflektiv, eine andere Sichtweise eröffnend.
Im Morgen verblassend...
Nicht das Träume der Schlüssel sind,
doch meine ich das Traum ein Schlüssel ist.

Manchmal wird der Traum gelebt, und doch nicht erkannt...
und manchmal wird der Traum erkannt und doch nicht gelebt...
Aber manchmal werden Träume/Vorstellungen erkannt,
und sie werden einfach gelebt...



Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Angebliche Mitteilungen von Ausserirdischen    Mo Sep 26, 2011 7:21 am

Kroemer schrieb:
Das Ergebnis ist bereits festgelegt, was ja eigentlich auch diese Akasha Chronik bestätigen würde, denn wenn dort das Wissen über alles und jeden gespeichert ist, wäre das ein Beweis dafür, das es tatsächlich einen vorgezeichneten Weg gibt, jeder seine Aufgabe bekommen hat und man nichts an dem ändern kann, was einem passieren soll.

Ich bin grad in Heims Theorie...

Akasha-Feld...

Vielleicht kann man es als eine Organinsation/Informationsstruktur sehen,
die die völlige Handlungsfreiheit des freien Willens in einem geordneten
Raum wiederspiegelt.
Mal ganz abgesehen davon wieviel wir über diese Ordnung verstehen....




Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Angebliche Mitteilungen von Ausserirdischen    

Nach oben Nach unten
 
Angebliche Mitteilungen von Ausserirdischen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ufos-Sind wir alleine? :: Ufos :: Aliens und co.-
Gehe zu: