StartseitePortalAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Die NASA mal wieder in Hochform...
Fr Jun 12, 2015 11:14 pm von Jazzman

» Irrstern über Atlantis
Mo Mai 20, 2013 9:40 am von Schwarzblut

» Forscher finden 53 Teile des Meteoriten im Ural.
Do Feb 28, 2013 10:48 pm von philipp93

» In was für einer Welt leben wir?
Sa Dez 01, 2012 1:59 am von Tao

» Die Wahrheit !!!
Fr Nov 23, 2012 12:34 am von Schwarzblut

» Nun hats mich erwischt...
Do Nov 22, 2012 2:56 pm von Schwarzblut

»  Der Suizid von Amanda Todd (STOPT MOBBING)
Do Okt 18, 2012 2:30 am von Kroemer-Info

» Wicca
Mo Okt 15, 2012 11:50 pm von Lucky77

» Astronom zu sein ist ein gefährlicher Job!
Sa Okt 06, 2012 11:51 am von Schwarzblut

ufo-kontakte.net

Teilen | 
 

 Fukushima-Fallout erreicht Europa

Nach unten 
AutorNachricht
philipp93
Siteadmin
Siteadmin
avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 26.09.10
Alter : 25
Ort : Lübeck

BeitragThema: Fukushima-Fallout erreicht Europa   Mi März 23, 2011 10:08 am





Wien (dapd). Nach der Atomkatastrophe in Japan haben Experten zufolge minimale Mengen an Radioaktivität Europa erreicht. Sehr schwach kontaminierte Luft sei in Island gemessen worden, hieß es am Mittwoch. Gesundheitliche Risiken bestünden dadurch aber nicht.

Die österreichische Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik teilte am Mittwoch unter Berufung auf Daten der Organisation des Vertrags über das umfassende Verbot von Nuklearversuchen (CTBTO) mit, 72 Stunden zuvor sei "extrem verdünnte" Radioaktivität in Island registriert worden. Die französische Behörde für Atomsicherheit erklärte, im Lauf des Tages werde vermutlich kontaminierte Luft in Frankreich gemessen.

Beide Behörden betonten, es handele sich um nur sehr geringe Mengen, von denen keine Gefahr für die Gesundheit ausgehe. Aus dem japanischen Atomkraftwerk Fukushima-Daiichi war nach dem Erdbeben und dem darauf folgenden Tsunami am 11. März Radioaktivität ausgetreten.


WAS SOLL ICH NOCH SAGEN??? WIR WERDEN ALLE VERSTRAHLT!!!
Kauft euch schonmal bissel Alk und macht einen richtig breit, denn ich habe keine Lust verstrahlt zu werden.
Ach ja angeblich nur geringe mengen, wette Frau merkel sitzt schon im Bunker.

_________________
"Viele die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch nicht so rasch mit einem Todesurteil zur Hand"

''Der Mensch war ein Plan Gottes, doch der Plan hat sich geändert.''

„Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken.“

„Alles in allem wird deutlich, daß die Zukunft große Chancen bereithält - sie enthält aber auch Fallstricke. Der Trick ist, den Fallstricken aus dem Weg zu gehen, die Chancen zu ergreifen und bis sechs Uhr wieder zu Hause zu sein.“

„Wenn ich zu entscheiden hätte, ob wir eine Regierung ohne Zeitungen oder Zeitungen ohne eine Regierung haben sollten, würde ich ohne Zögern das letztere vorziehen.”
Nach oben Nach unten
http://www.ufo-kontakte.net
Sigma-Draconis
Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 08.03.11
Alter : 30
Ort : Canterlot, Equestria

BeitragThema: Re: Fukushima-Fallout erreicht Europa   Mi März 23, 2011 10:41 pm

das ist nicht so schlimm wie es sich anhört. Die strahlendosis ist nicht gefährlich. In Deutschland ist beim Tschernobylunfall keiner gestorben, dabei ist es noch viel näher als Japan.
Nach oben Nach unten
Thora
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 27.09.10
Alter : 40
Ort : Erde

BeitragThema: Re: Fukushima-Fallout erreicht Europa   Mi März 23, 2011 11:34 pm

naja, was heißt keiner gestorben?
Die Krebsrate ist in den letzten Jahren drastisch nach oben geschossen.
Klar, starb hier niemand an direkter Verstrahlung, aber die Spätfolgen sind doch jetzt noch gar nicht absehbar.

Hier ein interessanter Artikel dazu

http://www.stern.de/gesundheit/krebs-in-deutschland-426800-neue-krebsdiagnosen-in-einem-jahr-1545885.html

_________________
man kann seinen Weg nur finden, wenn man das Ziel kennt...
Nach oben Nach unten
Darth Spyder
Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 10.03.11

BeitragThema: Re: Fukushima-Fallout erreicht Europa   Do März 24, 2011 12:40 am

Boah der war nur schlecht, sorry.
Es ist keiner gestorben ? Nein, wirklich nicht ?
Allein die Krebsraten sind auf über 100% angestiegen, aber das ist ja ein Erbkrankheit die aufeinmal auch Menschen hinrafft wo das gar nicht vorkam.

Für meine Verhältnisse ist jeder Atompartikel einer zu viel.
Gerade Kinder sind noch schwerer betroffen da sich die Zellen noch mehr teilen was zu Mutationen führt:
http://www.sueddeutsche.de/panorama/fotograf-igor-kostin-in-der-hoelle-1.1074333-2
Auch für dich die Bilderserie von Tshernobyl, vielleicht überlegst du dir dann mal das JApan nicht weit weg ist.
Der blaue Planet ist nämlich sehr klein, da geht es auch mit dem Fesselballon in 80 Tagen um die Welt.

Wer sich erzählen läßt das wäre für uns ungefährlich, und das auch glaubt, der schreibe mir bitte eine PM damit ich demjenigen einen Beutel Wäscheklammern schicken kann, zum Hosen zuklammern Wink

LG
Nach oben Nach unten
Sigma-Draconis
Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 08.03.11
Alter : 30
Ort : Canterlot, Equestria

BeitragThema: Re: Fukushima-Fallout erreicht Europa   Do März 24, 2011 5:45 am

Darth Spyder schrieb:
Boah der war nur schlecht, sorry.
Es ist keiner gestorben ? Nein, wirklich nicht ?
Allein die Krebsraten sind auf über 100% angestiegen, aber das ist ja ein Erbkrankheit die aufeinmal auch Menschen hinrafft wo das gar nicht vorkam.


LG

Krebs wird nicht nur von radioaktivität verursacht, sondern auch von etlichen chemikalien und anderen stoffen denen wir ausgesetzt sind. Die nehmen wir über die nahrung auf wie zb. fertiggerichte mit geschmacksversterker usw. In den letzten 30 jahren hat der verzehr von solchen zeugs sehr stark zugenmommen. Tschernobyl hat bestimmt auch seinen teil dazu beigetragen, aber ner einen kleinen. In einer welt ind der man ständig von krebs eregenden stoffen umgeben ist, ist es leicht einen atomunfall die schuld zu geben. Du soltest auch mal bedenken das der mensch ständig radioaktivität ausgesetzt ist zb. durch Radongas das aus dem boden kommt, kosmischer strahlung, alten porzellan ja sogar wir strahlen. Fukushima wird zwar aswirkung auf die krebsrate haben, aber es ist sehr viel warscheinlicher das man von Zigaretten, chemikalien im essen und normaler umweltverschutzung an krebs erkrankt als an Radioaktivität. Also halte ich panik für unangebracht.
Nach oben Nach unten
philipp93
Siteadmin
Siteadmin
avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 26.09.10
Alter : 25
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Fukushima-Fallout erreicht Europa   Do März 24, 2011 10:17 am

Also Leute wir werden trotzdem alle verstrahlt.!
Wie ich diese Menschen hassen, alles Geld geile Egoisten !

_________________
"Viele die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch nicht so rasch mit einem Todesurteil zur Hand"

''Der Mensch war ein Plan Gottes, doch der Plan hat sich geändert.''

„Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken.“

„Alles in allem wird deutlich, daß die Zukunft große Chancen bereithält - sie enthält aber auch Fallstricke. Der Trick ist, den Fallstricken aus dem Weg zu gehen, die Chancen zu ergreifen und bis sechs Uhr wieder zu Hause zu sein.“

„Wenn ich zu entscheiden hätte, ob wir eine Regierung ohne Zeitungen oder Zeitungen ohne eine Regierung haben sollten, würde ich ohne Zögern das letztere vorziehen.”
Nach oben Nach unten
http://www.ufo-kontakte.net
Jericho1
Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 14.03.11
Ort : Nibiru

BeitragThema: Re: Fukushima-Fallout erreicht Europa   Fr März 25, 2011 2:28 am

Ganz genau Phillip da bin ich auch deiner Meinung. Wir werden draufgehen wegen dieser Menschen und die Gesetze sind so gemacht das wir nichts machen können. Die Meisten Menschen interessiert es eh nur ob es ihnen gut geht anstatt zu denken wie es ihren mitmenschen geht.

Es ist wirklich traurig..wir werden zugrunde gehen weger alten Säcke. Sie werden ihr Saat austreuen und wir müssen die ernte einfahren. WEnn sie tot sind sind wir noch am leben und wir müssen mit allem klar kommen was sie geamcht haben.

Am besten wäre es wenn die ganze welt in eine Revolution endet gegen die Regierungen!!!! wir sind die Masse die masse allein kann die NWO stoppen.

Wie Rockifeller einst sagte"Nur eine breite aufgewachte Masse kann die NWO aufhalten".

_________________
Geht durch die Welt mit offenen Augen, schaut hinter den Bühnen wo euch jeden Tag etwas vorgespielt wird.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fukushima-Fallout erreicht Europa   

Nach oben Nach unten
 
Fukushima-Fallout erreicht Europa
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ufos-Sind wir alleine? :: Sonstiges :: Aktuelle News aus aller Welt-
Gehe zu: