StartseitePortalAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Die NASA mal wieder in Hochform...
Fr Jun 12, 2015 11:14 pm von Jazzman

» Irrstern über Atlantis
Mo Mai 20, 2013 9:40 am von Schwarzblut

» Forscher finden 53 Teile des Meteoriten im Ural.
Do Feb 28, 2013 10:48 pm von philipp93

» In was für einer Welt leben wir?
Sa Dez 01, 2012 1:59 am von Tao

» Die Wahrheit !!!
Fr Nov 23, 2012 12:34 am von Schwarzblut

» Nun hats mich erwischt...
Do Nov 22, 2012 2:56 pm von Schwarzblut

»  Der Suizid von Amanda Todd (STOPT MOBBING)
Do Okt 18, 2012 2:30 am von Kroemer-Info

» Wicca
Mo Okt 15, 2012 11:50 pm von Lucky77

» Astronom zu sein ist ein gefährlicher Job!
Sa Okt 06, 2012 11:51 am von Schwarzblut

ufo-kontakte.net

Austausch | 
 

 Raumkolonien

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Sigma-Draconis
Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 08.03.11
Alter : 30
Ort : Canterlot, Equestria

BeitragThema: Raumkolonien   Mo März 21, 2011 8:26 am

Was haltet ihr eigendlich von der Idee der Weltraumkolonien? Ich meine damit nicht Kolonien auf anderen planeten, sondern in riesigen raumstatioen. Ist sowas in zukunft umsetzbar? Braucht der Mensch einen Planeten zum leben oder kann er auch in einen künstlich erschaffenen Ökosystem leben? Wie wird er sich dort entwickeln? Werden menschen die im Weltraum geboren wurden sind uns überlegen sein? Die Erde gehört uns nicht und trotzdem zerstören wir sie langsam, bei einer Kolonie wäre das anders. Wir können dort das wetter kontrollieren, es könnte keine dürren mehr geben, weil wir das sonnenlicht durch riesige spiegel kontrollieren. Eine solche kolonie würde den menschen gehören und das ökosystem wäre besser zu kontrollieren als auf der erde. Kolonien des O'neill Typs hätten zb. eine Bevölkerung von bis zu einer million menschen und wären ca 30 Km lang. Geeignete plätze für solche Stationen wären die Lagrange-Punkte im Erde-Mond system L4 und L5. Selbstveständlich wäre sowas nicht von heut auf morgen umsetzbar wegen der enormen Kosten und der fehlenden Technologie, aber in hunderten von jahren wäre sowas möglich. Angesichtd drohender Überevölkerung, Armut und Umweltzerstörung wäre es jedoch notwendig.


ONeill-Kolonie













Nach oben Nach unten
philipp93
Siteadmin
Siteadmin
avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 26.09.10
Alter : 24
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Raumkolonien   Mo März 21, 2011 9:26 am

Diese Idee hatte ich auch schon.

Wenn die Regierungen mal Ihr Geld zusammen kratzen so könnten sie so etwas auch verwirklichen.

_________________
"Viele die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch nicht so rasch mit einem Todesurteil zur Hand"

''Der Mensch war ein Plan Gottes, doch der Plan hat sich geändert.''

„Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken.“

„Alles in allem wird deutlich, daß die Zukunft große Chancen bereithält - sie enthält aber auch Fallstricke. Der Trick ist, den Fallstricken aus dem Weg zu gehen, die Chancen zu ergreifen und bis sechs Uhr wieder zu Hause zu sein.“

„Wenn ich zu entscheiden hätte, ob wir eine Regierung ohne Zeitungen oder Zeitungen ohne eine Regierung haben sollten, würde ich ohne Zögern das letztere vorziehen.”
Nach oben Nach unten
http://www.ufo-kontakte.net
Sigma-Draconis
Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 08.03.11
Alter : 30
Ort : Canterlot, Equestria

BeitragThema: Re: Raumkolonien   Mo März 21, 2011 9:34 am

ich hoffe das wenn es wirklich solche Kolonien geben sollte, das diese dann von der erde unabhängig sind und eine eigene regierung haben
Nach oben Nach unten
philipp93
Siteadmin
Siteadmin
avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 26.09.10
Alter : 24
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Raumkolonien   Mo März 21, 2011 9:39 am

hoffe ich auch..

wenn ich paar miliarden euros hätte würde ich mir eine bauen :-))

_________________
"Viele die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch nicht so rasch mit einem Todesurteil zur Hand"

''Der Mensch war ein Plan Gottes, doch der Plan hat sich geändert.''

„Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken.“

„Alles in allem wird deutlich, daß die Zukunft große Chancen bereithält - sie enthält aber auch Fallstricke. Der Trick ist, den Fallstricken aus dem Weg zu gehen, die Chancen zu ergreifen und bis sechs Uhr wieder zu Hause zu sein.“

„Wenn ich zu entscheiden hätte, ob wir eine Regierung ohne Zeitungen oder Zeitungen ohne eine Regierung haben sollten, würde ich ohne Zögern das letztere vorziehen.”
Nach oben Nach unten
http://www.ufo-kontakte.net
Dragulin
Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 31
Ort : Zuhause

BeitragThema: Re: Raumkolonien   Mo März 21, 2011 9:41 pm

Die Idee ist zwar cool, nur die Umsetzung funktioniert mit dem Mensch nicht.

Dazu müsste sich beim Mensch im Kopf etwas ändern.

Nehmen wir mal an, die Technologie ist vorhanden soetwas zu bauen.
Dann wohnt dort der Mensch, der das gebaut hat.
Aber wie sieht es einige Generationen später aus?

Dazu müsste der Mensch ohne ambitionen zum Egoismus und zur Habgier geboren werden und das funktioniert nicht.
Nach oben Nach unten
Sigma-Draconis
Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 08.03.11
Alter : 30
Ort : Canterlot, Equestria

BeitragThema: Re: Raumkolonien   Di März 22, 2011 1:48 am

der mensch wird sich im weltraum anders entwickeln als auf der erde. Der menschliche geist wird dann nicht mehr von seinen alten laster beherrscht, die ihn durch die mehrheit der erdbewohner auferlegt worden sind. Man könnte sagen das die generationen die dort geboren werden und aufwachsen eine neue Rasse sind, deren geist sich nicht mehr von der Erdanziehungskraft beeinflussen lässt. Das ist auch ein grund warum man solche Kolonien baut. Um von der Erde unabhängig zu sein. Natürlich werden das die menschen auf der erde nicht verstehen, sollte es jedoch tatsächlich zu Konflikten kommen, werden diese von der erde begonnen. Viele glauben die erde gehört uns, doch das stimmt nicht. Die erde gehört nur sich selbst. Eine kolonie jedoch ist das werk unserer nachkommen und es wird besser respektiert als die erde.
Nach oben Nach unten
Jericho1
Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 14.03.11
Ort : Nibiru

BeitragThema: Re: Raumkolonien   Di März 22, 2011 7:25 am

Raumkolonie ist nette idee aber es wäre so wenn wir ein ein fremdes land einmarschieren würden...wer weiß welches volk dort ist und ob es überhaupt zulässt dorthin zu kommen. Es wäre genau so wie wenn das Persische Heer in Griechenland einfallen würde. Und wir uns Menschen kennen haben wir auch waffen dabei und nicht nur zur Verteidigung....

Es wäre schön wenn das mit weltraumkolonie klappen würde aber wie es klappen wird ist die frage wie würde der antrieb aussehen, wie sollen wir sauerstoff erzeugen( etc.Pflanzen??), Wasservorräte, usw. Und das wichtigste wir müssen mit friedlichen Gefühlen reisen den ichbin mir sicher wenn wir mit den gedanken und der einstellung der heutigen Zeit reisen würden..würden wir gleich Einen Arschtritt von E.T bekommen

_________________
Geht durch die Welt mit offenen Augen, schaut hinter den Bühnen wo euch jeden Tag etwas vorgespielt wird.
Nach oben Nach unten
Dragulin
Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 31
Ort : Zuhause

BeitragThema: Re: Raumkolonien   Di März 22, 2011 11:55 am

Sigma-Draconis schrieb:
der mensch wird sich im weltraum anders entwickeln als auf der erde. Der menschliche geist wird dann nicht mehr von seinen alten laster beherrscht, die ihn durch die mehrheit der erdbewohner auferlegt worden sind. Man könnte sagen das die generationen die dort geboren werden und aufwachsen eine neue Rasse sind, deren geist sich nicht mehr von der Erdanziehungskraft beeinflussen lässt.

und das ist mit großer Wahrscheinlichkeit falsch.

1. Wer soll die dort geborenen aufziehen? Erdenbewohner.
2. Was bitte hat der Weltraum mit dem Geist des Menschen zu tun?
3. Warum tragen bereits kleine Kinder sehr negative Fähigkeiten mit sich rum, obwohl es ihnen keiner beigebracht hat?
4. Hat sich der Mensch seit über 4000 Jahren nicht geändert, das einzige, was sich verändert hat ist die Umwelt und das nichtmal zum guten.
5. Ist nicht die böse große Masse der Menschen schuld an dem ganzen mist, sondern jeder einzelne
6. Diese form der neuen "Rasse" wäre dann wahrscheinlich wie die heutige USA...man gebe seine Identität am eingang ab und fertig...
7. Verläuft eine Entwicklung in einer anderen Umgebung immer anders. Nur bleiben Eigenschaften wie Egoismus usw. erhalten. Man hat dann im Leben die Chance, sich dagegen zu entscheiden, aber das machen nicht grad viele.

Und aus diesen Gründen würde das nicht funktionieren.
Nach oben Nach unten
Sigma-Draconis
Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 08.03.11
Alter : 30
Ort : Canterlot, Equestria

BeitragThema: Re: Raumkolonien   Mi März 23, 2011 12:15 am

Zitat :



Und aus diesen Gründen würde das nicht funktionieren.

Das kannst du jetzt noch nicht wissen, keiner kann es wissen es ist ja auch nur eine theorie
Nach oben Nach unten
philipp93
Siteadmin
Siteadmin
avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 26.09.10
Alter : 24
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Raumkolonien   Fr Jun 22, 2012 2:11 am

Wenn sich alle Nationen der Erde, zusammenschließen dann könnte es was werden. Die nötige Technologie fehlt?
Nehmen wir als beispiel, die ISS. Wenn man so etwas in der Art baut und 20-30 mal größer, dann ist es doch schon eine Raumkolonie. Auf dem Mond z.B. kann man Helium 3 als Kraftsoff abbauen, zusätzlich Solarzellen. Ausserdem ein künstliches Biotom erzeugen mit Vegetation. Wasser könnte man von der Erde zum Mond transportieren und vom Mond auf die Station. Mann könnte Asteroiden "einfangen" und dann ggf. die Metalle abbauen. Und die dann von der Station zur Erde schicken. So entsteht dann ein enges Wirtschaftssystem.

Aber diese Idee könnte nur realisiert werden, WENN die Amis, Chinesen, Russen und Euopäer zusammarbeiten.

Hab hier mal eine Zeichnung gemacht. ( Sorry ist nur eine Skizze)





Die Raumstation sollte Module bestitzen. Zb. Eine Vegationsmodul, wo Pflanzen (Gemüse und Co.) gezüchtet wir.
Werkstätten ( Abbau von Eisen und Co) und ein Wohnmodul. Ausserdem gibt es zwei große Solarzellen ( beide 1Km lang) ausserdem gibt es paar Andocking Stationen die bisschen weiter liegen. Die Steuerung liegt in der mitter. dann kommt der hangar bereich.

Weitere Infos folgen

_________________
"Viele die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch nicht so rasch mit einem Todesurteil zur Hand"

''Der Mensch war ein Plan Gottes, doch der Plan hat sich geändert.''

„Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken.“

„Alles in allem wird deutlich, daß die Zukunft große Chancen bereithält - sie enthält aber auch Fallstricke. Der Trick ist, den Fallstricken aus dem Weg zu gehen, die Chancen zu ergreifen und bis sechs Uhr wieder zu Hause zu sein.“

„Wenn ich zu entscheiden hätte, ob wir eine Regierung ohne Zeitungen oder Zeitungen ohne eine Regierung haben sollten, würde ich ohne Zögern das letztere vorziehen.”
Nach oben Nach unten
http://www.ufo-kontakte.net
Dragulin
Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 31
Ort : Zuhause

BeitragThema: Re: Raumkolonien   Fr Jun 22, 2012 2:59 am

Und für das ganze Gerät brauchste eine Art "Schutzschild" gegen kleine Partikel und das gibts zumindest offiziell nicht.
Ein gegen die Einschläge resistentes Material gibt es nicht.

Auf der ISS sind se laufend dabei, einschusslöcher durch Partikel zu reparieren, dass es allerding im Verhältnis relativ wenige sind liegt zum einen an der geringen Höhe in der die ISS rum gurkt, zum anderen an der kleinen größe.

Wenn so ne Raumstation 20mal größer ist, dann ist die Angriffsfläche für Einschläge auch größer und je weiter das Gerät weg ist, desto größer die Menge an rumschwirrenden Partikeln.


==> Nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht möglich, wenn man die Paranormale Physik mit nimmt wirds schon eher möglich, aber dann wird die Modulbauweise blödsinn.

Da Dragu
Nach oben Nach unten
philipp93
Siteadmin
Siteadmin
avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 26.09.10
Alter : 24
Ort : Lübeck

BeitragThema: Re: Raumkolonien   Fr Jun 22, 2012 3:15 am

ja meine zeichnung war ja nur mal so zum angucken Smile
aber man könnte doch ein künstliches magnetfeld erzeugen oder nicht?

_________________
"Viele die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch nicht so rasch mit einem Todesurteil zur Hand"

''Der Mensch war ein Plan Gottes, doch der Plan hat sich geändert.''

„Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken.“

„Alles in allem wird deutlich, daß die Zukunft große Chancen bereithält - sie enthält aber auch Fallstricke. Der Trick ist, den Fallstricken aus dem Weg zu gehen, die Chancen zu ergreifen und bis sechs Uhr wieder zu Hause zu sein.“

„Wenn ich zu entscheiden hätte, ob wir eine Regierung ohne Zeitungen oder Zeitungen ohne eine Regierung haben sollten, würde ich ohne Zögern das letztere vorziehen.”
Nach oben Nach unten
http://www.ufo-kontakte.net
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Raumkolonien   Fr Jun 22, 2012 3:18 am

Abgesehen davon das ja schon gesagt wurde, das wir diese Technologie noch nicht einmal haben und es wohl noch eine Weile dauern wird, muß ich Dragulin voll zustimmen.

Der Mensch ist derjenige, der auch zukünftige Generationen aufziehen und erziehen muß.
Die Art des Menschen wird sich auch dann nicht ändern, wenn er im Weltraum lebt; das ist kaum anzunehmen (es sei denn, sie werden nach der Geburt tatsächlich anders erzogen - nur von wem wenn nicht vom Menschen?)
Ich denke auch, das die Grundeinstellungen des Menschen bleiben.
Auch wenn es einige gab, die alles anders gesehen haben und versuchten, den Menschen ein anderes Bewusstsein zu verschaffen, ist es nicht gelungen. Kein Gandhi, keine Mutter Theresa, kein Martin Luther King....niemand hat es auch nur im Ansatz geändert.
Und Wissenschaftler werden das auch nicht tun können, denn genau sie sind es, die diese ganze unschönen Grundzüge teilweise verstärkt aufweisen.
Nach oben Nach unten
Dragulin
Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 31
Ort : Zuhause

BeitragThema: Re: Raumkolonien   Fr Jun 22, 2012 3:27 am

philipp93 schrieb:
aber man könnte doch ein künstliches magnetfeld erzeugen oder nicht?

würde nichts bringen, da nicht alle Partikel magnetisch sind und das Magnetfeld dann auch um ein Vielfaches stärker als das der Erde sein müsste.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Raumkolonien   

Nach oben Nach unten
 
Raumkolonien
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ufos-Sind wir alleine? :: Ufos :: Weltraumforschung-
Gehe zu: