StartseitePortalAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Die NASA mal wieder in Hochform...
Fr Jun 12, 2015 11:14 pm von Jazzman

» Irrstern über Atlantis
Mo Mai 20, 2013 9:40 am von Schwarzblut

» Forscher finden 53 Teile des Meteoriten im Ural.
Do Feb 28, 2013 10:48 pm von philipp93

» In was für einer Welt leben wir?
Sa Dez 01, 2012 1:59 am von Tao

» Die Wahrheit !!!
Fr Nov 23, 2012 12:34 am von Schwarzblut

» Nun hats mich erwischt...
Do Nov 22, 2012 2:56 pm von Schwarzblut

»  Der Suizid von Amanda Todd (STOPT MOBBING)
Do Okt 18, 2012 2:30 am von Kroemer-Info

» Wicca
Mo Okt 15, 2012 11:50 pm von Lucky77

» Astronom zu sein ist ein gefährlicher Job!
Sa Okt 06, 2012 11:51 am von Schwarzblut

ufo-kontakte.net

Teilen | 
 

 Freie Energie

Nach unten 
AutorNachricht
Quantum1979
Mod
Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 13.03.11

BeitragThema: Freie Energie   Di Aug 21, 2012 8:43 am

Hallo Leute,

wie geht's euch? Ich möchte mich mit einem sehr interessanten Thema melden.
Es ist wichtig das dieses Thema endlich in der Allgemeinheit Interesse weckt.
Ich hatte letzte Woche das Vergnügen, von einem guten Freund und Wissenschaftler
Bauteile eines Prototypen, einer sogenannten Freien Energie Maschine bzw Generators in den Händen halten und genau in Augenschein nehmen zu dürfen.
Dazu auch ganze Ordner von internationalen Patenten, die mein Bekannter und sein Team in Zusammenarbeit mit vielen anderen Wissenschaftlern aus aller Welt haben sichern lassen.
Die Maschine wird durch einen kleinen E-Motor in bewegung gebracht, dann wird umgeschaltet auf Generatorbetrieb. Dann läuft das System, und läuft und läuft und läuft.
Die Abmessungen der 3-4 KW Maschiene liegen bei ca 70x30x30 cm. Die der 10 bis 20 KW ungefähr doppelt so gross (unmittelbar geringfügig grösser).
Es war sehr beeindruckend und weitere Treffen werden folgen. Darauf freue ich mich sehr, das könnt Ihr mir glauben Very Happy
Es kam auch die Problematik der Veröffentlichung zum tragen. ES WIRD EINFACH VERÖFFENTLICHT, EGAL WAS DIE LOBBYISTEN UND GESETZE DEM ENTGEGENSETZEN WERDEN. Einfach aus diesem Grunde, weil es weltweit von vielen einfach der Öffentlichkeit präsentiert wird. Was wollen die dann dagenen machen? Die Prototypen arbeiten einwandfrei!
Wenn die Unternehmen Ihre Geschäftsideologie umschwenken ist ja auch eine Zusammenarbeit
ja auch denkbar und wünschenswert. Ein kompletter Zusammenbruch der Energieunternehmen hätte ja auch schwerwiegende Folgen für Markt und zig hunderttausende Arbeitlose zur Folge.
Dazu kommen noch Drittanbieterzusammenbrüche dazu. Jedenfalls ist dann eine Energieversorgung eines jeden einzelnen auf dem Planeten gesichert für den Bruchteil des heutigen zu zahlenden Preises. Man stelle sich so 100 bis 300 Euro im Jahr vor pro Person.
Diese Technologien werden der sinnlosen Verschwendung von Erdöl/gas, Kohle, Holz und Kernkraft ein Ende bereiten. Diesen Generator kann man auch in Autos verwenden
Auch in dem Bereich der Medizin sind Prototypen im Testlauf.

Wer sich ein kleines Bild von der Materie verschaffen will sollte sich auch mal diese Seite anschauen. Es sieht sehr theoretisch aus auf der Seite, aber dieser Mann ist einer von denen die an diesen Technologien arbeiten Wink

http://www.k-meyl.de/go/index.php?dir=10_Home&page=1&sublevel=0

Wenn ich Neuigkeiten habe, werde ich sie euch mitteilen.

LG Quantum

Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Freie Energie   Di Aug 21, 2012 9:54 am

Ja, mach mal... Idea

Bin mal gespannt, wie lange es dauert bis "Overunity-Machines" es bis in den Mainstream-Betrachtungsmarkt brauchen...
Die Technik ist ja nicht ganz so kompliziert...

Gruß
Tao
Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Freie Energie   Di Aug 21, 2012 10:34 am

@ Quantum

Das ist eine wirklich geniale Sache, gefällt mir sehr gut.

Zitat :
Es kam auch die Problematik der Veröffentlichung zum tragen. ES WIRD EINFACH VERÖFFENTLICHT, EGAL WAS DIE LOBBYISTEN UND GESETZE DEM ENTGEGENSETZEN WERDEN. Einfach aus diesem Grunde, weil es weltweit von vielen einfach der Öffentlichkeit präsentiert wird. Was wollen die dann dagenen machen? Die Prototypen arbeiten einwandfrei!

Es gibt leider sehr viele Beispiele dafür, das man solche "Erfindungen" immer schon vom Markt fernhalten konnte, weil z.B. Ingenieure einfach nicht verstanden haben, warum das gerät funktioniert.
Hier bei uns gab es ein Firma in den 1970er Jahren, die haben eine Art Mofa mit einem Zusatzmotor gebaut, der mit freier Energie gelaufen sein soll, aber vom TÜV keine Zulassung bekam, weil niemand erklären konnte warum es funktioniert; jedenfalls nicht nach den geltenden Gesetzen der Physik. ich weiß im Augenblick nicht, wie die Firma heißt bzw. hieß, aber ich werde mal schauen was sich machen lässt.

Dann gab es so vor ca. 10 Jahren einen Erfinder, der eine absolut effiziente Heizung entwickelt hat (ich meine in der Schweiz) und ihm die Behörden immer wieder neue Auflagen machten, was so lange ging, bis er finanziell am Ende war.

Ich drücke die Daumen das es was wird - und wenn man diese "Maschine" so nicht verkaufen kann, gibt es doch die Möglichkeit das als Bausatz zu verscherbeln; schon hat man alles völlig legal umgangen ;-) man muß die Behörden mit eigenen Mitteln schlagen Very Happy
Nach oben Nach unten
Schwarzblut
Wissender
avatar

Anzahl der Beiträge : 376
Anmeldedatum : 02.08.11

BeitragThema: Re: Freie Energie   Mi Aug 22, 2012 4:21 am

Wird eh in der Versenkung verschwinden...

Gibt soviele Inovationen im Energiebereich, und durchgesetzt davon hat sich nichts...

Interessant finde ich auch das hier



Aber davon hört man auch nichts mehr...

Gutes Beispiel ist auch " Thrive Movement "...hat man ja auch geschaft die Doku ( die viel wahres enthielt ) ins Lächerliche zu ziehen so das diese kaum noch AUfmerksamkeit bekommt...

Wir haben ein gewaltiges Problem, und dieses sitzt im nahen Osten dessen Anhänger weltweit in ALLEN führenden Positionen sitzen...solange das so ist, wird sich nichts davon fürn Ottonormalbürger durchsetzen...
Nach oben Nach unten
Quantum1979
Mod
Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 13.03.11

BeitragThema: Re: Freie Energie   Mi Aug 22, 2012 7:38 am

@ Kroemer-Info und Schwarzblut

Die physikalischen Eigenschaften und Funtionsweise ist in Einzelelementen patentiert worden.
Das heisst, ein Patent wird nur zugelassen und anerkannt, wenn genaue Vorraussetzungen erfüllt und nachvollziehbar sind. Sprich Wissenschaftlich erklärt werden können.
Dies ist geschehen. Zudem handelt es sich um keine unbedeutenden Märchenerzähler.
Es handelt sich bei diesen Leuten um Professoren und Doktoren der Physik und Biophysik.
Gewisse Verbindungen und Vitamin B sind ebenso vorhanden! Wink
Der Stein wurde mittlerweile schon ins rollen gebracht.

Wenn alle Stricke reissen sollten (was mit Sicherheit nicht passieren wird!) bliebe auch
besagtes Baukastenprinzip eine Möglichkeit. Laughing
Das wichtigste, was mir von den Leuten ans Herz gelegt wurde, ist ersteinmal das
die Menschen davon in Kenntnis gesetzt werden sollen das diese Technologie realität ist!

Es ist bald soweit! sunny

LG Quantum

Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Freie Energie   Mi Aug 22, 2012 7:50 am

Das mag ja alles sein, das Einzelteile patentiert sind, es mag ja auch sein, das dort Akademiker daran beteiligt sind, doch eines scheinst Du zu vergessen: Die Macht, die das verhindern kann wenn es verhindert werden soll, sind die zuständigen Behörden; und die haben eine gewaltige Macht diesbezüglich.
Nun und was noch die Patente angeht, macht es letztlich auch nur Sinn, wenn ein komplettes Gerät patentiert würde, alles andere ist uninteressant. Wie dem auch sei, bekommt man Wind davon an den richtigen Stellen, kann auch ein Patent aufgekauft und in der Schublade versteckt werden. Niemand wird es jemals wieder zu Gesicht bekommen. Das wäre nicht das erste mal, denn bevor man gar nichts hat oder sogar pleite ist, nimmt man solche Angebote an, da bin ich ziemlich sicher. Es ist ziemlich naiv annehmen zu wollen, das die Industrie so etwas zulassen würde. da haben sich die Herren Akademiker aber mal richtig versehen und leben etwas an der Realität vorbei, fürchte ich.

So ehrenhaft ihre Absicht auch sein mag, man wird sie zu verhindern wissen.
Nach oben Nach unten
Quantum1979
Mod
Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 13.03.11

BeitragThema: Re: Freie Energie   Mi Aug 22, 2012 8:11 am

Hi Kroemer,

das was Du ansprichst ist nicht von der Hand zuweisen, das gebe ich zu.
Diese Herren wissen das auch, und deshalb wird es einfach verbreitet werden müssen.
Wie ich auch sagte sind es auch nicht die einzigen auf der Welt.
Mit den Patenten muss ich klarer werden. Diese wurden einzeln gemacht, das ist richtig.
Einzeln bringen diese, offiziell, nicht das Ergebnis. Allerdings ist es am Ende zusammen als Genrator abgenommen worden mit einem Wirkungsgrad von über 90 %!
(edit: Es wird schon an erweiterten Projekten mit über 120% gearbeitet. Allerdings kann ich hierzu noch keine Aussage liefern)
Es handelt sich also um kein perpeto mobile. Soetwas gibt es (edit: noch?) nicht.
Verluste durch Reibung und Wärme gibt es immer. Also ist Wartung an diesen Geräten
unabdingbar. Das ist eine Möglichkeit für jene Industrie mit aufzuspringen auf den Zug.
Hinzu kommt eine intelligente Vernetzung der Systeme, da man ja nicht immer 100% der
verfügbaren Leistung benötigt.

Also eine bekanntmachung dieser Technologien ist sehr wichtig. Es muss die Massen erreichen.
Sehen wir hoffnungsvoll der Zukunft entgegen. Einmal bricht die Wahrheit immer durch.

Die Hoffnung stirbt zuletzt Very Happy

LG Quantum
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Freie Energie   Mi Aug 22, 2012 8:49 am

Quantum1979 schrieb:
Diese Herren wissen das auch, und deshalb wird es einfach verbreitet werden müssen.

Ähnlich betreibt es auch Prof. Dr.rer.nat. Turtur
http://www.ostfalia.de/cms/de/pws/turtur/FundE/Deutsch/

Da gab`s ja auch diesbezüglich mal eine Anfrage an eine I-Net Portal der Bundeskanzerlin...
(http://direktzu.de/kanzlerin/messages/alternative-energiequelle-aus-raumenergie-38475)

Zitat :
Sehr geehrte Frau Merkel,

seit nun mehr über 1 Jahr beschäftige ich mich mit den Theorien um die Raumenergie, welche von Prof. Dr. Claus Turtur an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften nachgewiesen wurde.

Da ich von Verschwörungstheorien nicht viel halte erkundige ich mich über diese Sachverhalte sehr genau. Aus folgendem Grund kann ich auch die folgende Frage wagen:

Warum stecken wir Milliarden von Steuergeldern in kommerzielle Projekte der Energiewirtschaft, wenn wir doch die Technologie für eine saubere und kostenlose Energieproduktion bereits besitzen? Die Bundesregierung kauft nachweislich Patente zu diesem Gebiet auf. Menschen mit erfolgreich, fertiggestellten Generatoren verschwinden über Nacht.

Bereits Nikola Tesla hat vor mehr als 70 Jahren nachgewiesen das Fahrzeuge unbegrenzt von der Lageenergie des Raumes angetrieben werden können. Große Generatoren könnten ohne Brennstoffe mehrere Gebiete im Megawattbereich versorgen, und das Drahtlos.

Wir fördern mit unseren Steuergeldern Projekte die mit Abstand sinnloser sind. Mit Sicherheit kann man auch diese Energiequelle versteuern ohne das wir mit Kohle und Atomkraft unsere Umwelt schädigen.

Mit freundlichen Grüßen,
das deutsche Volk.

Die Antwort war kurz, knapp und entsprechend konservativ :

Zitat :
Seit vielen Jahren bereits wird das Phänomen der “Raumenergie” diskutiert. Bis heute fehlt ein belastbarer und generell anerkannter Nachweis, dass sich damit nutzbare Energie gewinnen lässt. Solange die Wissenschaft diesen Nachweis nicht erbringen kann, wird die Bundesregierung die Entwicklung von “konventionellen” Energietechnologien – wie die erneuerbaren Energien bzw. Technologien zur Steigerung der Energieeffizienz – mit großem Engagement fortführen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Quantum1979 schrieb:
Also eine bekanntmachung dieser Technologien ist sehr wichtig. Es muss die Massen erreichen.
Sehen wir hoffnungsvoll der Zukunft entgegen. Einmal bricht die Wahrheit immer durch.

Ich hab`s ja auch noch nicht aufgegeben, aber da gibt`s eben schon einige zertifizierte Overunitymachinen...
Die finden ihren Weg auch nicht in das Allgemeinwissen.
Es gibt da einige Interessensgruppen, die scheinbar einen mächtig langen Hebel haben...

Oder man muss davon ausgehen, das solchen "Gleitcremeeingeschmierten Arschkriecher" einfach die Weitsicht fehlt,
da sie unter einem "Tunnelblick-Syndrom" durch den langen Aufenthalt im After ihres Brötchengebers erlegen sind...
Anders kann ich mir das sonst nicht erklären...

Wahrscheinlich ist es eine Mischung von Beidem...

Nach oben Nach unten
Schwarzblut
Wissender
avatar

Anzahl der Beiträge : 376
Anmeldedatum : 02.08.11

BeitragThema: Re: Freie Energie   Mi Aug 22, 2012 9:11 am

Glaubt irgendwer ein Patent schützt vor Diebstahl nicht? Was glaubste denn bitte wie Einstein an all " seine " Theorien gekommen ist? Genau, seine Mutter hat zufällig aufm Patentamt gearbeitet...

Genau die gleiche Scheiße wie mit HAARP wo ja auch alles patentiert ist...und? die RUssen haben HAARP..die Chinesen haben HAARP...hat ja viel genutzt das patentieren...
Und wie Krömer schon schreibt, zur Not wird das Checkbuch aufgemacht, dem Erfinder in die Hand gedrückt mit der Aufforderung eine beliebige Zahl dort ein zu tragen...ist allemal billiger als wenn etwas aufm Markt kommt was die ganze Branche ruiniert...Und genau dafür ist das Patentamt meiner Meinung nach da...nicht um Erfindungen zu schützen, sondern um sie aus dem Verkehr zu ziehen!

Was soll der ganze Mist mit den Patenten? wenn etwas funktioniert und wirklich inovativ ist, dann im Stillen bauen und wenn fertig ist, groß unangekündigt an die Öffentlichkeit gehen und raus aufm Markt, punkt aus.

Ehrenhafte Idee sowas zu basteln, keine Frage, aber mit dem Gang zum Patentamt habt ihr das Dingen schon in den Sand gesetzt...
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Freie Energie   Mi Aug 22, 2012 9:24 am

Sehe ich ähnlich...

Das Patentrecht gehört auf den Prüfstand, da es lediglich wirtschaftlichen Interessen dienlich ist...
Es schützt lediglich die Rechte dessen, der es besitzt...

Das heutige Patentrecht verhindert Innovationen...
Falls jemand nochmal auf die selbe Idee kommt, und so ein Patent bereits besteht,
ist`s vorbei mit der Veröffentlichung...

Lt . Turtur`s Aussagen, die er auf einem seiner Beiträge machte, bekam er von einem bekannten der FU Hagen, die Aussage das hunderte solcher Patentrechte,
von Energie-Riesen aufgekauft wurden...
Na, wenn man sie einmal erworben hat, braucht man sich ja keine Sorgen mehr darum machen, das sich in solch eine Richtung noch etwas tut,
wenn man selber kein Interesse daran hat...
Da schützt einen eben das Patentrecht, für das man Geld bezahlt hat...




Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Freie Energie   Mi Aug 22, 2012 6:29 pm

Das Patentamt arbeitet für die Industrie, nicht für die Allgemeinheit oder gar für den Erfinder!
Nicht umsonst werden patente abgelehnt, weil sie angeblich nicht erklärt werden können. Sehe ich die Antwort von der Pressestelle der Bundesregierung, die hier eingesetzt wurde, kann man nur mit dem Kopf schütteln. Das Nikola Tesla diverse Versuche unternommen hat, ist jedem klar; das sie funktionierten wie sie sollten, ist auch bekannt. Aber bekanntlich haben wir eine Bundeskanzlerin die auch glaubt, das CO2 das Klima erwärmt. Es gibt so viel Dinge, die wieder verschwunden sind obwohl sie bewiesen sind: Diesel aus Kunststoffabfällen (Gelbe Säcke), Kalte Fusion (mehrfach von unterschiedlichsten Wissenschaftlern aus verschiedenen Ländern bewiesen), der Sterling-Motor, der tatsächlich effizienter arbeitet als alles andere an Motoren bislang usw.



Dieser Sterlingmotor könnte in jedem Auto sehr günstig ein Auto betreiben und im Prinzip sogar Wasser tanken!

Ein Artikel zur Kalten Fusion zeigt, das es schon einen Generator gibt, den der Erfinder / Entdecker gebaut hat - Leistung =12 Kilowatt!
Kalte Fusion
Wie wir schon an unseren sogenannten Umweltschutzgesetzen erkennen können, geht es nicht um Umweltschutz, sondern darum noch mehr Geld mit etwas zu verdienen was man als Tatsache verkaufen will; schlimm daran ist eigentlich, das die lieben Mitmenschen einfach nicht in der Lage sind das zu erkennen oder zu faul sind, sich das Wissen mal anzueignen. Deutschland, das Land der Dichter und Denker. Mit den Dichtern sind wahrscheinlich Klempner gemeint, die Rohre abdichten,; von den Denkern ist kaum etwas zu spüren.

@ Quantum1979

Ob nun eine Verbreitung stattfindet oder nicht, ist eigentlich völlig belanglos, denn die Bücher von Tesla und seine Ideen sind auch hinlänglich bekannt - aber hat es was genutzt? Was die Patentierung von einzelnen Baugruppen oder Teilen anbelangt, ist das der absolut falsche Weg, denn wenn ich einen Standmixer baue und lasse mir meinetwegen das Messer darin patentieren, ist das Gerät von jedem nachbaubar, ohne das es Probleme gibt. Patentiere ist das ganze Gerät komplett, ergibt es Sinn, denn es soll ja ein Patent auf eine Maschine abgegeben werden um den Lizenzfreien Nachbau zu verhindern. Alles andere wäre schlicht Verschwendung - wobei ich eine Patentierung an sich ziemlich unsinnig finde. Gibt es nämlich kein patent, kann es zwar jeder nachbauen, aber niemand kann die Preise für so ein Gerät in Explosive Höhen treiben. Anders ausgedrückt: Dieses Patentrecht gehört abgeschafft. das ganze kann man ja schon am Missbrauch des Patentrechts sehen, denn wozu bitte sollte sich ein Riese wie Monsanto ein Getreide patentieren lassen?
Richtig, um massiv Geld zu verdienen und alle abhängig zu machen, nichts anderes.

Und was Energieerzeugung angeht, könnten wir schon seit wenigstens 40 Jahren in jedem Haus eine Brennstoffzelle haben, um völlig unabhängig von einem Stromnetz zu sein; man will es einfach nicht. Vor 12 Jahren habe ich an der Uni Bielefeld entdeckt, das man dort für den Campus eine große Brennstoffzelle zur Stromversorgung hat. Die Uni speist sogar noch ins Stromnetz ein, weil sie genug Strom produzieren. Das sollte zu denken geben. Große Unternehmen wie VW, Audi, BMW, BASF und wie diese großen alle heißen, könnten alle solche Zellen in ihren Unternehmen haben und ihren Strom selbst bedarfsgerecht produzieren - aber wozu wenn man den Strom fast kostenlos bekommt und der blöde Verbraucher alles zahlt.


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Freie Energie   

Nach oben Nach unten
 
Freie Energie
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ufos-Sind wir alleine? :: Sonstiges :: Sonstiges-
Gehe zu: