StartseitePortalAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Die NASA mal wieder in Hochform...
Fr Jun 12, 2015 11:14 pm von Jazzman

» Irrstern über Atlantis
Mo Mai 20, 2013 9:40 am von Schwarzblut

» Forscher finden 53 Teile des Meteoriten im Ural.
Do Feb 28, 2013 10:48 pm von philipp93

» In was für einer Welt leben wir?
Sa Dez 01, 2012 1:59 am von Tao

» Die Wahrheit !!!
Fr Nov 23, 2012 12:34 am von Schwarzblut

» Nun hats mich erwischt...
Do Nov 22, 2012 2:56 pm von Schwarzblut

»  Der Suizid von Amanda Todd (STOPT MOBBING)
Do Okt 18, 2012 2:30 am von Kroemer-Info

» Wicca
Mo Okt 15, 2012 11:50 pm von Lucky77

» Astronom zu sein ist ein gefährlicher Job!
Sa Okt 06, 2012 11:51 am von Schwarzblut

ufo-kontakte.net

Teilen | 
 

 Der Tod von Uwe Barschel - 25 Jahre später

Nach unten 
AutorNachricht
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Der Tod von Uwe Barschel - 25 Jahre später   Mo Jul 30, 2012 7:09 am

Die Medien berichten derzeit wieder über den Tod von Uwe Barschel, von neuen Hinweisen in Form von DNS-Spuren, die man angeblich nicht mehr vernünftig auswerten könne. das ist Unsinn, und das weiß man auch. Morde wurden schon 30 Jahre nach der Tat mittels DNS Proben aufgeklärt.

Zitat :
Fall Uwe BarschelErmittler finden neue Spur nach 25 Jahren

Knapp ein Vierteljahrhundert nach dem mysteriösen Tod von Uwe Barschel in einem Genfer Hotelzimmer gibt es eine neue Spur. Spezialisten des Kieler Landeskriminalamts haben an der Kleidung des früheren schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten den genetischen Fingerabdruck eines Unbekannten entdeckt.
Dies sagte der ehemalige Kieler CDU-Landtagsabgeordnete Werner Kalinka – der die Untersuchung 2010 angeregt hatte – am Samstag der Nachrichtenagentur dpa. Er bestätigte damit einen Bericht der „Welt am Sonntag“.

Danach haben die Ermittler Rückstände von DNS (engl.: DNA) einer fremden Person auf der Strickjacke, den Socken und der Krawatte sichergestellt, die der CDU-Politiker in der Nacht seines Todes im Genfer Hotel „Beau Rivage“ trug. Auch auf einem Hotel-Handtuch seien Spuren entdeckt worden. „Es haben sich an Socken und der Krawatte mindestens eine zweite DNA-Spur gefunden, die nicht von Barschel stammt. Die ist auch deutlich ausgeprägter als in anderen Bereichen“, sagte Kalinka dem Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag (shz).

Quelle des Artikels

Dazu gab es aber schon 1995 ein Buch von Viktor Ostrowski, das den Tathergang sehr deutlich beschrieb. Ostrovski war selbst Offizier beim Israelischen Mossad und hat seine Bücher als einen Art Lebensversicherung veröffentlicht.

Wen die Bücher interessieren; hier als PFD:

Geheimakte Mossad

Der Mossad

Wer das erste Buch gelesen hat, wird feststellen müssen, das unsere Ermittlungsbehörden wohl eher unter Druck stehen als das es stimmt, was Sie uns sagen.


Zuletzt von Kroemer-Info am Mo Jul 30, 2012 8:07 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Der Tod von Uwe Barschel - 25 Jahre später   Mo Jul 30, 2012 8:00 am

Was wußte Barschel ?
Worüber hätte er "reden" können ?

Es war 1987...

Einen Selbstmord schließe ich aus...
Es gibt scheinbar genug Interesse, das Grab nicht noch einmal zu öffnen...

@ Kroemer : Danke für die Links...
Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Der Tod von Uwe Barschel - 25 Jahre später   Mo Jul 30, 2012 8:06 am

Uwe Barschel wußte eine gewaltige Menge und er schien wohl eher ein Ehrenmann zu sein wie manch anderer heute in den Politikerkreisen. Ostrowski hat berichtet, das man Barschel eine Menge Geld geboten hätte, damit er im Untersuchungsausschuss den Mund halten soll. Im großen und ganzen ging es um Waffenhandel und deren Verschiebung über Kiel - damit wollte Barschel offensichtlich Schluß machen. Zudem wurden zu diesem Zeitpunkt Piloten der Iranischen Luftwaffe in SH ausgebildet...! Und dazu kommt noch etwas, das wohl ganz in vergessenheit geraten ist und mittlerweile aus den Köüfen entschwunden sein könnte: Der Waffenschieberhändler Schreiber. Ein wunder das er bei seinen Vernehmungen nicht ausgesagt hat; also nehme ich an das dieser Mann auch irgendwie davon gewußt oder selbst involviert war.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Tod von Uwe Barschel - 25 Jahre später   

Nach oben Nach unten
 
Der Tod von Uwe Barschel - 25 Jahre später
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ufos-Sind wir alleine? :: Sonstiges :: Aktuelle News aus aller Welt-
Gehe zu: