StartseitePortalAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Die NASA mal wieder in Hochform...
Fr Jun 12, 2015 11:14 pm von Jazzman

» Irrstern über Atlantis
Mo Mai 20, 2013 9:40 am von Schwarzblut

» Forscher finden 53 Teile des Meteoriten im Ural.
Do Feb 28, 2013 10:48 pm von philipp93

» In was für einer Welt leben wir?
Sa Dez 01, 2012 1:59 am von Tao

» Die Wahrheit !!!
Fr Nov 23, 2012 12:34 am von Schwarzblut

» Nun hats mich erwischt...
Do Nov 22, 2012 2:56 pm von Schwarzblut

»  Der Suizid von Amanda Todd (STOPT MOBBING)
Do Okt 18, 2012 2:30 am von Kroemer-Info

» Wicca
Mo Okt 15, 2012 11:50 pm von Lucky77

» Astronom zu sein ist ein gefährlicher Job!
Sa Okt 06, 2012 11:51 am von Schwarzblut

ufo-kontakte.net

Teilen | 
 

 Ups, da fehlt was...

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Do Aug 02, 2012 4:30 am

@ Schwarzblut

Ich möchte gar nicht auf alles eingehen,
da du da einen mächtigen Verständnisfehler hast.
Vielleicht gehe ich später noch mal darauf ein.

Schwarzblut schrieb:
Tao, verstehe ich das jetzt richtig, das deiner Meinung nach also nur Sauerstoff ein Medium da stellt, da deiner Auffasung nach auf dem Mond keine Teilchen gemessenwerden können da kein Sauerstoff vorhanden...dann brauchst du doch nur mal richtung Venus oder Pluto schauen, beidehaben keinen Sauerstoff...

Nein, das hast du immer noch nicht verstanden.
Es ging doch eigentlich nur um das Messen einer Temperatur.
Dort wo keine Teilchen sind, die in Schwingung geraten können,
kannst du eben auch nichts messen.

Es ist völlig egal aus welchen Elementen eine Atmosphäre besteht,
sind Teilchen drin, kannst du auch was messen.
Dann kannst du die Atmosphärentemperatur bestimmen.

Wo keine ist, ist eben auch nichts messbar...

Schwarzblut schrieb:
Schwerkraft = Das was uns hier auf dem Boden halten soll, samt Atmosphäre ( Atmosphäre wiegt ja was, deswegen auch der Druckunterschiede in gewissen Höhen, macht am Ende also unser Gewicht aus usw...), nenn es von mir aus auch Erdanziehungskraft oder Gravitation.

Hier solltest du dich mal wirklich schlau machen, denn das ist absoluter Unfug.
Schwerkraft entsteht nicht durch Luftdruck.

Das könntest du ja leicht nachprüfen wenn dem so wäre.
Dafür nimmst du einfach einen Wasch-Betonplatte und legst sie flach auf eine Waage. Wir messen 25 kg...
Jetzt stellt du sie hochkannt auf die Waage... Was wirst du messen ?

Wenn die Theorie des Luftdrucks stimmen würde, wäre ja mit einer Abnahme des Gewichts zu rechnen,
da die Fläche des Drucks sich ja verringern würde, weil du ihr weniger Fläche für die Druckbeauschlagung liefern würdest...
Überleg mal...

Schwarzblut schrieb:
Wir haben also eine Atmosphäre, weil die Erde den Raum um sich krümmt und die Raumkrümmung die Atmosphäre auf die Erde drückt. Ist wie bei Matsch wo du von oben drückst, nach unten hin wird der Matsch immer fester...

Raumkrümmung ist keine Kraft, die auf unsere Atmosphäre wirkt.
Der Effekt entsteht durch Masse im Raum.

Schwarzblut schrieb:
Eigendlich ist das ganze System sehr einfach, es wurde nur von uns Menschen verklompiziert, so sehr sogar, das wir uns gar nicht mehr weiter entwickeln können, weil die Grundlage der Physik schlicht falsch ist. Ganz einfach, es gibt keine Schwerkraft

Deine Theorie ist aber absolut haltlos...
Die würde ich noch mal überdenken...

Schwarzblut schrieb:
Ich hoffe du kannst mri folgen, das sehr wohl alles zusammenhängt, Mond hat Atmosphäre, atmosphäre hat nichts mir Gravitation/Schwerkraft zu tun sondern mit Raumkrümmung usw...

Ja soweit schon, aber das führt uns nicht zur Wirklichkeit...

Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Do Aug 02, 2012 4:45 am

Kroemer-Info schrieb:
Es muss zwangsläufig Sauerstoff vorhanden sein, sonst gäbe es keine Wolkenbildung

Warum das ?
Dafür brauchst du auch kein bestimmtes Element.
Nur eine Grenzschicht, in der sich Gase für längere Zeit aufhalten können,
die dann als Wolke sichtbar sind, bis sie sich auflösen...

Wenn es eine Atmosphäre auf dem Mond gäbe,
die man oberhalb der Oberfläche messen könnte,
wäre dieser Versuch anders ausgegangen...

Der Hammer und Feder Versuch...(Apollo 15)

Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Do Aug 02, 2012 5:26 am

@ Schwarzblut

Zitat :
Du machst dir Gedanken um die Fahne?...

Ja, denn wenn ich weiß wo diese fahne geblieben ist, werden andere Fragen gelich automatisch mit beantwortet. warum zum Evil or Very Mad soll ich mir denn alles so unglaublich schwer machen? Diese eine Frage ist ein, wenn nicht der Schlüssel.

Zitat :
Die fehlende Fahne ist das geringste Problem der NASA

Nein, ist es nicht. denn wenn Sie diese Frage nach der Flagge nicht beantworten können - zufriedenstellend beantworten! - muß und wird einiges anderen wohl in Frage gestellt werden müssen.
Was interessieren mich denn nun diese Reflektoren, wo die Frage nach der Flagge nicht geklärt ist?
alles andere interessiert mich erst einmal gar nicht - wozu auch.

@ Tao

Zitat :
Warum das ?
Dafür brauchst du auch kein bestimmtes Element.
Wasser besteht nun mal aus Wasserstoff und Sauerstoff, also ist auf dem Mond auch Sauerstoff vorhanden wenn Wassereis - das es da oben gibt - taut. Das ist doch nichts neues mehr. Zu den Dingen gibt es mittlerweile doch auch Analysen, die von der NASA selbst publik gemacht wurden; es ist also unstrittig das es Wasser gibt, teils gebunden in Eis und das Wasser Sauerstoff beinhaltet.

Zitat :
Wenn es eine Atmosphäre auf dem Mond gäbe,
die man oberhalb der Oberfläche messen könnte,
wäre dieser Versuch anders ausgegangen...
Du bist also der Meinung, das man über den Mond tatsächlich alles veröffentlicht hat?
Dann gäbe es ja mal einiges zu klären - z.B. wie bei dem angeblichen Mondgestein versteinertes Holz dazwischen gekommen sein kann und an das Niederländische Nationalmuseum verkauft wurde...

Angebliches Mondgestein

Zum Mond gibt es noch genug ungeklärte Dinge, die mal ganz anders erklärt wurden und immer mehr davon Unsinn zu sein scheint. Erinnern wir uns noch daran, das der ORIGINALFILM der Mondlandung bei der NASA plötzlich verschwunden war und niemand mehr wußte, wo der wohl ist.

Wer soll so einen Mist tatsächlich glauben?
Nach oben Nach unten
Schwarzblut
Wissender
avatar

Anzahl der Beiträge : 376
Anmeldedatum : 02.08.11

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Do Aug 02, 2012 5:40 am

Tao, es macht keinen Sinn dir weiterhin irgendwas zu erklären...Das einzige " Verständnisproblem " liegt nicht bei mir, sondern bei unserem aktuell gängigen Physikmodell...Dein Denken ist derartig am gängigen Modell gekoppelt, das du selbst die Beweise die ich aufführte, ignorierst...

Ich geb dir 3 Holzstämme, ein Seil und eine Kette...wenn du damit nicht in der Lage bist, einen 30 Tonnenklotz min 3 Meter zu bewegen, dann erzähl mir bitte nicht, ich habe ein " Verständnisproblem "! Denn wenn du es nicht kannst, bist du der jenige der offensichtlich dieses Verständnisproblem hat, denn das es geht, wurde zweifelsfrei bewiesen, sowohl in der Neuzeit als auch in der Antike!
Es ist die Raumkrümmung die sehr wohl eine messbare Kraft dastellt...Raumkrümmung = Verdrängung = Kraft!
Nur weil 100% aller " renomierten " Wissenschaftler offiziell was anderes behaupten? ( weswegen man mal " renomiert " hinterfragen sollte )...Um einen Haufen Scheiße fliegen auch tausende von Fliegen, heisst ja auch nicht gleich das Scheiße gut schmeckt oder? Weil Tausende von Fliegen können sich ja nicht irren...
Vll sollte ich mal meinen Kollegen fragen ob er sich hier anmeldet und dir mal alles vorrechnet, er wird es auch garantiert besser und deutlicher erklären können, nur ob es Sinn macht, weiss ich nicht bei dir...andere Frage ist, ob er auch die Lust dazu hat, auf der Uni hat er eh schon genug mit diesem Dogmatismus um sich. Anders gefragt, wenn man sich doch so sicher ist, das man Recht hat mit dem gängigen Physikmodell, warum läst man ihn nicht Experimente durchführen damit er selber sieht das es falsch ist? Es wird von vornerein abgelehnt, und das wo er Seitenweise Versuchsaufbau/Ablauf, Tabellen und Formeln vorlegt, die nichtmal angesehen werden. Angst das da Ergebnisse erzielt werden könnten die gewissen Herren hier nicht gefallen würden? An Geld kann es nicht geben, immerhin verschwenden wir Milliarden mit Cern um unser gängiges Modell am Leben zu erhalten. Frage, hat in all den Jahren und nach all den hunderten von milliarden Euros Cern auch nur einen Schritt weiter gebracht? Nö...und wird es auch nicht.

@ Krömer, ich meine auch mal was gelesen zu haben, das es in dem Gestein Gaseisnchlüsse gibt, was dann letztenendes absolut beweisen würde das der Mond Atmosphäre hat oder das Gestein gar nicht vom Mond ist...Was die Fahne angeht, ich kann nichts finden weiter dazu, auch keine Bilder die angeblich mal eine Fahne gezeigt haben sollen. Und wenn man die Bilder von dir ansieht, sind die beim ranzoomen so derartig verpixelt das man eigendlich gar nichts erkennen kann. Google Earth zeigt deutlich, das man sowas in Farbe und stufenlosen Zoom soweit ranholen kann das man gestochen Scharf erkennen kann ob der nachbar gerade im Garten liegt...und beim Mond ist das nicht möglich?
Darüberhinaus habe ich gefunden das die Landeeinheit über 3 Meter hoch ist, die Flaggen sind aber allerhöchstens 1,50- 1,70 Meter, also kann sie unmöglich von einer Druckwelle umgeworfen worden sein da die deutlich drüber hinweg gegangen wäre...

Ich gehe von aus das minestens Apollo 11 niemals da oben war, das es nur ein Trick war um sich Zeit zu erkaufen bis sie wirklich da hoch fliegen konnten. Und aus dem Grund, weil sie eben erzählen mussten was denn da oben nun genau Sache ist, weil sie ja angeblich da waren, haben sie Dinge erzählt die sie vermuteten, aber letztendes nicht wirklich so sind.


Zuletzt von Schwarzblut am Do Aug 02, 2012 5:58 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Do Aug 02, 2012 5:49 am

Kroemer-Info schrieb:
Wasser besteht nun mal aus Wasserstoff und Sauerstoff, also ist auf dem Mond auch Sauerstoff vorhanden wenn Wassereis - das es da oben gibt - taut. Das ist doch nichts neues mehr. Zu den Dingen gibt es mittlerweile doch auch Analysen, die von der NASA selbst publik gemacht wurden; es ist also unstrittig das es Wasser gibt, teils gebunden in Eis und das Wasser Sauerstoff beinhaltet.

Ich gebe dir vollkommen recht...

Kroemer-Info schrieb:
Du bist also der Meinung, das man über den Mond tatsächlich alles veröffentlicht hat?
Dann gäbe es ja mal einiges zu klären - z.B. wie bei dem angeblichen Mondgestein versteinertes Holz dazwischen gekommen sein kann und an das Niederländische Nationalmuseum verkauft wurde...

Woher soll ich das wissen,
und ich denke du weißt das ich da eben andere Dinge vermute...

Aber zu deinem versteinerten Holz...

Ist jetzt wirklich nur Spekulation,
aber bei einem Meteoriten-Einschlag (sollte er groß genug sein) wird Material in den Raum geschleudert,
dazu könnten eben auch Holzteile gehören, die nicht verbrannt, ihren Weg auf den Mond gefunden haben.
Da ist mir nicht bekannt gewesen, aber es wäre zumindest eine Erklärung dafür, warum sich dort soetwas finden ließe.

Kroemer-Info schrieb:
Wer soll so einen Mist tatsächlich glauben?

Meinst du Erklärungen oder fehlende Zusammenhänge, die einfach unbeantwortet stehen gelassen werden..?



Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Do Aug 02, 2012 5:55 am

Schwarzblut schrieb:
Tao, es macht keinen Sinn dir weiterhin irgendwas zu erklären...Das einzige " Verständnisproblem " liegt nicht bei mir, sondern bei unserem aktuell gängigen Physikmodell...Dein Denken ist derartig am gängigen Modell gekoppelt, das du selbst die Beweise die ich aufführte, ignorierst...

Ok, wenn du das so siehst...
Dann lassen wir das einfach.
Ich ignoriere ab jetzt einfach deine Behauptungen die damit in Verbindung stehen...

Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Do Aug 02, 2012 6:43 am

@ Tao

Gut, dann kram ich mal etwas raus, was schon seit ewigen Zeiten bekannt ist und seltsamerweise von der NASA nie dementiert wurde und auch von anderen Wissenschaftlern bestätigt wurde. was in der Schule gelehrt wird, ist Geschwafel, nichts weiter.

Fred Steckling ...[...] Ausserirdische Basen auf dem Mond PDF

In den Kapiteln 8 > Schwerkraft und Atmosphäre auf dem Mond < Seite 79 - 84
und dem kapitel 9 > Wasser, Wolken und Vegetation < Seite 85 - 87

werden die Dinge deutlich erklärt; ohne wenn und aber.
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Do Aug 02, 2012 7:43 am

Kroemer-Info schrieb:
Gut, dann kram ich mal etwas raus, was schon seit ewigen Zeiten bekannt ist und seltsamerweise von der NASA nie dementiert wurde und auch von anderen Wissenschaftlern bestätigt wurde. was in der Schule gelehrt wird, ist Geschwafel, nichts weiter.


Kroemer-Info schrieb:
In den Kapiteln 8 > Schwerkraft und Atmosphäre auf dem Mond < Seite 79 - 84

Buch - Fred Steckling -Ausseriridische Basen auf dem Mond schrieb:
Es gibt überwältigende Beweise dafür, daß die
Schwerkraft des Mondes an der Oberfläche mindestens vierundsechzig Prozent der
Schwerkraft der Erde beträgt, also dreimal höher als nach der t4-Theorie. Aufgrund
dieser Tatsache entspricht die Mondatmosphäre etwa vierzig Prozent der
Erdatmosphäre, ist also dicht genug, um Leben zu erhalten.

Nun wenn dem so wäre, wie hätte sich die Feder verhalten müssen ?
Eine ganz einfache Frage...
Dann hätte sich die Feder eben nicht so verhalten, denn sie wäre vom Luftwiderstand gebremst worden...
40 % langsamer in etwa...

Kroemer-Info schrieb:
ohne wenn und aber

Wenn du das so akzeptierst, ohne da mal genau zu hinterfragen,
auf welchen Thesen diese Schlussfolgerungen beruhen, kannst du das auch beruhigt weiter glauben...

Nur mal 2 Fakten :

1. Es gibt Wolkenbildung auf dem Mond...
2. Der Mond hat keine Atmosphäre, nicht so wie Steckling das vermutet...

Welches Bild läßt sich aus den beiden Faktoren formen...








Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Do Aug 02, 2012 9:42 am

Wie viele Leute sollen denn noch darüber schreiben, wie viele sollen noch Berechnungen anstellen bis dieses Gesülze aus der Schulwissenschaft (oder viele mehr was man uns sagen will!) vergessen ist und man endlich anfängt zu denken? Selbst der Mars hat eine dünne Atmosphäre - so behauptet man - aber niemand war bislang dort.
Du glaubst es , weil man Dir das sagt, weil man Dir Vorgaben macht die Du annimmst - und nennst das dann Wissen?

Das erstaunt mich ehrlich gesagt. aber gut, Du mußt Dir keine Gedanken darüber machen und Du mußt auch nichts anderes glauben. Fakt ist jedoch, das es einen Haufen Wissenschaftler gibt, die das ganze bestätigen würden, wenn Sie nicht ihren Ruf verlieren würden. Aber das wäre ja nicht das erste mal, das gewisse Dinge gefälligst fest zu stehen haben und alles andere nicht sein kann.

Zitat :
Wenn du das so akzeptierst, ohne da mal genau zu hinterfragen,
auf welchen Thesen diese Schlussfolgerungen beruhen, kannst du das auch beruhigt weiter glauben...
Lies das Buch - ganz.

Galileo würde heute dazu einiges sagen können...
Nach oben Nach unten
Schwarzblut
Wissender
avatar

Anzahl der Beiträge : 376
Anmeldedatum : 02.08.11

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Do Aug 02, 2012 12:26 pm

Tao, diesen Hammer Feder Vergleich, was sagt es aus? Gar nichts, es kann genausogut in diesen riesigen Vakuumhallen der NASA gedreht worden sein...man sieht ja nur einen ganz kleinen Ausschnitt.
Du wirfst anderen vor, man hinterfrage nichts, oder hat ein " Verständnisproblem " aber selber hinterfragen tust du gar nichts an offiziellen Erklärungen. Für dich scheint alles so zu sein wie es in den Büchern geschrieben steht oder in dem Fall, das Video gezeigt wird ohne das Video zu hitnerfragen ob es überhaupt wirklich auf dem Mond gedreht wurde. Die NASA hat eigens zu Trainingszwecke eine riesige Vakuum Halle gebaut...das sollte dir aber bekannt sein...

Nocheinmal für dich...Ben Rich, das ist nicht irgendwer dahergelaufener, ihm haben wir die Blackbird, den F-117 und den ganzenanderen Schnickschnack zu verdankend ie deffinitiv ihrer Zeit vorraus sind und wo bis jetzt kein anderes Land in der Lage war, eine funktionsfähige Kopie anzufertigen, hat selber ausgesagt unsere Physikmodell hat einen Fehler! Du findest sogar im Internet Briefe von Ben Rich an den damaligen Leiter von Grumann ( anderer Hersteller für Militärflugzeuge ) wo Ben Rich angedeutet hat, das Schauberger und Tesler von anfang an Recht hatten, was sie aber erst durch den Roosvell Absturz erfahren haben ( Ja Bin Rich sagt deutlich, das es ein extraterestisches UFO war )
Ich glaube du hast das Buch von Schaubergers kalten Sonne Theorie gar nicht gelesen, dann wüsstest du nämlich worum es eigendlich bei dieser Theorie geht...

Ausserdem weichst du sehr geschickt aus...ich habe dir angeboten, 3 Holzstämme zu geben, ein Seil und eine Kette und du bewegst dafür für mich einen 30 Tonnen Klotz, alleine...Schaffst du es, schwöre ich, werde ich in Zukunft Blind alles glauben ohne zu hinterfragen, was in den Schulbüchern steht! Schaffst du es nicht, solltest du erstmal dich fragen, warum DU es nicht geschaft hast, aber andere schon...denn deiner Meinung nach, irren sich unserer Wissenschaftler ja nicht...
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Fr Aug 03, 2012 5:18 am

Schwarzblut schrieb:
Tao, diesen Hammer Feder Vergleich, was sagt es aus? Gar nichts, es kann genausogut in diesen riesigen Vakuumhallen der NASA gedreht worden sein...man sieht ja nur einen ganz kleinen Ausschnitt.

Schwarzblut schrieb:
Die NASA hat eigens zu Trainingszwecke eine riesige Vakuum Halle gebaut...das sollte dir aber bekannt sein...

Nur das sich die Fallgeschwindigkeit verändern würde, wenn es denn auf der Erde gedreht wurde..!
Aber, in dem Fall würdest du wahrscheinlich jetzt wieder bahaupten, das man das wie auch immer faken konnte.

Schwarzblut schrieb:
Du wirfst anderen vor, man hinterfrage nichts, oder hat ein " Verständnisproblem " aber selber hinterfragen tust du gar nichts an offiziellen Erklärungen.

Ich werfe es Dir in Bezug auf meine Aussagen in Bezug auf die Messungen der Temperatur vor...
Darauf gehst du nicht ein...

Schwarzblut schrieb:
Für dich scheint alles so zu sein wie es in den Büchern geschrieben steht oder in dem Fall, das Video gezeigt wird ohne das Video zu hitnerfragen ob es überhaupt wirklich auf dem Mond gedreht wurde.

Damit kategorisierst du mich, steckst mich in eine deiner Schubladen,
da ich nicht mit deiner Meinung zu einem bestimmten Thema nicht einverstanden bin...

Schwarzblut schrieb:
Nocheinmal für dich...Ben Rich

Darauf bin ich überhaupt nicht eingegangen und habe das auch nicht betrachtet,
da es für mich für das eigentliche Thema über das wir hier sprechen erst mal irrelevant war.

Schwarzblut schrieb:
Ich glaube du hast das Buch von Schaubergers kalten Sonne Theorie gar nicht gelesen, dann wüsstest du nämlich worum es eigendlich bei dieser Theorie geht...

Ich hatte Dir angeboten darüber zu dikuttieren, ich kenne die Theorie.
http://archive.org/details/Schauberger-Viktor-Unsere-sinnlose-Arbeit

Schwarzblut schrieb:
Ausserdem weichst du sehr geschickt aus...ich habe dir angeboten, 3 Holzstämme zu geben, ein Seil und eine Kette und du bewegst dafür für mich einen 30 Tonnen Klotz, alleine...Schaffst du es, schwöre ich, werde ich in Zukunft Blind alles glauben ohne zu hinterfragen, was in den Schulbüchern steht! Schaffst du es nicht, solltest du erstmal dich fragen, warum DU es nicht geschaft hast, aber andere schon...denn deiner Meinung nach, irren sich unserer Wissenschaftler ja nicht...

Auch das ist wieder eine Meinung, die aus deinem Schubladendenken kommt.
Ich weiche nicht aus, sondern ich bin nach gar nicht drauf eingegangen.
Deine Aussage ist natürlich wiedermal köstlich...

Wieso soll sich unsere Wissenschaft nicht irren ?
Nur in welchen Bezügen, kommt sie über das bisherige Verständis hinaus, damit meine ich die Schulphysik, die an den Uni`s gelehrt wird.
Warum denkst du das ich nicht in der Lage bin etwa weiterzudenken ?

Nur darum ging`s nicht in dem Thema...

Letztlich habe ich das Gefühl, das du dich angegriffen fühlst,
da ich mit deinen Aussagen in Bezug auf deine Versuche nicht einverstanden bin.
Da habe ich dir etwas zu geschrieben, auf meine Argumentation bist du nicht eingegangen,
sondern hast dich auf andere Zusammenhänge bezogen, die mit dm eigentlichen Thema über das wir gesprochen hatten, nichts zu tun haben,
ausser dem Gedankengang, das der Schulpysik, die da allgemein bekannt ist, einige Faktoren fehlen.

Wenn Ben Rich sagt : Unser Physikverständnis ist falsch, stellt er mit dieser Aussage alles in Frage ?
Immerhin bauen die in erster Linie mal Flugzeuge...
Nein, er stellt da wohl nicht alles was die Physik betrifft in Frage, sondern eben Bereiche, die der Physik wohl nicht wirklich verständlich sind.

Rhetorisch geschickt findest du dann natürlich, wenn du mich fragst, ob ich einen 30 t Klotz bewegen könnte.
Kann ich nicht...Und jetzt ?

Aber ich kann es mir vorstellen,
da es nicht meinem Verständis der Realität widerspricht.
Da scheint`s du mich falsch einzuschätzen.

Aber darüber haben wir überhaupt noch nicht gesprochen,
du unterstellst gerne, stimmt`s ?


Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Fr Aug 03, 2012 5:37 am

Kroemer-Info schrieb:
Lies das Buch - ganz.

Geht`s dir da um Steckling oder Schaubergers Theorie ...

Ich hatte einige Bilder die Steckling da anführt,
wo es da um Flüssiges Wasser in Seen auf dem Mond geht,
mal mit anderen Aufnahmen verglichen...

In Bezug auf das Thema Wasser auf dem Mond sind die Aufnahmen
meiner Meinung nach fehlinterpretiert...

Was Bauwerke auf dem Mond betrifft sehe ich das schon anders...

Was die Wolkenbilder betrifft, gibt`s da eben unterschiedlich Gute.
Machmal meint man, das sie hineíninterpretiert sind...
Andere sind deutlich erkennbar...

Mich überzeugt die Theorie von der Atmosphäre auf dem Mond,
nicht wirklich. Nicht durch diese Aufnahmen...

Hast du da noch andere Hinweise, die dich da in der Hinsicht sicher machen,
das es eine Mondatmosphäre geben muss, die uns da die NASA vorenthält ?



Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Fr Aug 03, 2012 8:44 am

Nur eben zur Klarstellung: Steckling hat nur einen winzigen teil der ausgewerteten Bilder im Buch und nicht die tausenden, die er tatsächlich gesehen und ausgewertet hat.
Warum sind die Bilder mit dem Wasser fehlinterpretiert? Da sitzen Leute von der NASA, die nichts anderes zu tun hatten und Bilder auswerteten und Du redest von Fehlinterpretation??? Ich bitte Dich.
Im übrigen sind genügend Personen genannt die Berechnungen gemacht haben, da kann man recherchieren; der Ansatz ist vorhanden.
Unverständlich das Du Wasser an sich anzweifelst, aber die Bauwerke auch als solche erkennst - widersprüchlicher geht es eigentlich gar nicht.
Zitat :
Mich überzeugt die Theorie von der Atmosphäre auf dem Mond,
nicht wirklich. Nicht durch diese Aufnahmen...
Es gibt doch Berechnungen, wo also liegt das Problem?
Zitat :
Hast du da noch andere Hinweise, die dich da in der Hinsicht sicher machen,
das es eine Mondatmosphäre geben muss, die uns da die NASA vorenthält ?
Ich habe nun nicht alle Bücher im Kopf, in denen etwas darüber geschrieben steht, aber es sollte kein Problem sein im Netz etwas mehr darüber zu entdecken.


W. Brian II: Moongate Bewies, daß die Schwerkraft des Mondes 64 % der Schwerkraft der Erde beträgt. Diese Berechnung wies zusammen mit anderen Daten auf eine dichte Mondatmosphäre hin, aber es konnte kein Wert bestimmt werden.




Der Autor selbst erstellte Belege aus nicht klassifizierten Quellen, darunter offizielle Regierung Publikationen, NASA-Aufnahmen und Filme, Zeitungsartikel und Bücher von Behörden in verschiedenen Bereichen. Geschrieben für den Laien und Wissenschaftler gleichermaßen, mit mathematischen Berechnungen in den Anhängen enthalten sind, gibt es dokumentierte Beweise für: NASA wahr Link zu geheimen militärischen Raumfahrt; Geheimwaffen unter dem Deckmantel der zivilen Weltraumprogramm entwickelt; unterdrückte Schwerkraft Forschung Entdeckungen, die reale russisch-amerikanischen Wettlauf im All; geheimen Entdeckungen, die Apollo-Astronauten auf den Mond setzen, der Mond die wahre Natur und die Geschichte und die große Energie-Vertuschung.


Das Buch als PDF

Reicht das mittlerweile als Hinweis darauf, das etwas so für die Öffentlichkeit hingedreht wird?
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Fr Aug 03, 2012 9:09 am

Kroemer-Info schrieb:
Reicht das mittlerweile als Hinweis darauf, das etwas so für die Öffentlichkeit hingedreht wird?

Ehrlich gesagt , nein...
Das reicht mir nicht.

Kroemer-Info schrieb:
Warum sind die Bilder mit dem Wasser fehlinterpretiert? Da sitzen Leute von der NASA, die nichts anderes zu tun hatten und Bilder auswerteten und Du redest von Fehlinterpretation??? Ich bitte Dich.

Was sagt denn die NASA ?

Es gibt nun schon etwas aktuellere Bilder, Aufnahmen die Steckling nicht betrachtete.
Glaubst du das Steckling heute zu den gleichen Schlußfolgerungen kommen würde wie du selber ?

Kroemer-Info schrieb:
Ich habe nun nicht alle Bücher im Kopf, in denen etwas darüber geschrieben steht, aber es sollte kein Problem sein im Netz etwas mehr darüber zu entdecken.

Mir scheint, das es einfacher ist, etwas zu glauben, als sich damit für sich auseinanderzusetzen....
Ist nur mal so eine Feststellung, die sich sicherlich auf meine Erfahrungsebene bezieht...

Kroemer-Info schrieb:
Reicht das mittlerweile als Hinweis darauf, das etwas so für die Öffentlichkeit hingedreht wird?

Geht`s denn eigentlich überhaupt darum ?
Für dich scheint das ein Hauptgrund in der eigentlichen Betrachtung zu sein...
Ist dann denn eigentlich der Hintergrund de, der Verschleierungstaktik, die du da vordergründig erwähnst ?
Würde sich das auf alle Bereiche der Betrachtung beziehen lassen ?








Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Fr Aug 03, 2012 10:56 am

Kroemer-Info schrieb:
Unverständlich das Du Wasser an sich anzweifelst

Wie verhält sich denn Wasser ?
Das kennen wir ja nun...

Ich bezweifle nicht das es Wasser auf dem Mond gibt...
Aber Mondseen machen mich da schon etwas stutzig...

Steckling behauptet das es flüssiges Wasser auf dem Mond geben würde...
Welche Vorraussetzungen müssen gegeben sein,
daß diese Behauptung stimmt ?




Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Fr Aug 03, 2012 9:08 pm

@ Tao

Zitat :
Mir scheint, das es einfacher ist, etwas zu glauben, als sich damit für sich auseinanderzusetzen....

Mittlerweile bestärkt sich meine Annahme, das Du dich nicht von den Aussagen der Schulwissenschaft lösen kannst oder willst. Wenn Du alles das, was man sogar schwarz auf weiß nachlesen kann, aus regulären Regierungsdokumenten u.a. stammt, nicht anerkennen willst, sollten wir das Thema an dieser Stelle einstellen. Es macht keinen Sinn sich hinzusetzen und Dinge für Dich herauszusuchen, die doch nur wieder angezweifelt werden, obwohl das ganze mehrfach belegt und gesichert ist.
Nach oben Nach unten
Schwarzblut
Wissender
avatar

Anzahl der Beiträge : 376
Anmeldedatum : 02.08.11

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Fr Aug 03, 2012 10:58 pm

Tao, wiso würde sich die Fallgeschwindigkeit ändern wenn man das in einer Vakuumhalle auf der Erde drehen würde? Hast du in der Schule etwa nie das Experiment in Physik durchgeführt? Das Experiment sollte eigendlich Pflicht an allen Schulen sein...um das Ergebnis vorweg zu greifen, führst du das Experiment hier auf der Erde in einem Vakuum aus, kommt genau das bei herraus, was du im Video siehst...
Und die NASA hat solch eine riesige Vakuumhalle! Diese Halle kommt in diversen Dokumentationen vor, die NASA selbst macht kein Geheimnis draus, weil sie zu Trainingszwecken dient usw...
Ich glaub es war sogar der Film Armageddon wo diese Halle ebenfalls gezeigt wurde und trotzdem wird es angezweifelt, weil man angeblich sowas riesiges nicht bauen kann lies tman von Skeptikern...lol? Wir reden hier über die NASA...jene Organisation die Hallen gebaut hat wo Trägerraketen samt Space Shuttle aufrecht untergebracht wurden....aber so ne Halle zu bauen ist unmöglich? Da reicht es nur mal nach Hamburg zu fahren zu den Airbuswerken, dann kann man gern nochmal über die " unmöglichkeit " zum bau solcher Hallen reden...

Aus welchem Grund nimmt in deinem Video eigendlich den größten Teil des Bildes, die Landefähre ein? Ist nicht zufällig ein psychologischer Trick um den Zuschauer zu sugerieren, das sie wirklich auf dem Mond sind, weil die ja vor einer Landefähre stehen?
Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Sa Aug 04, 2012 1:20 am

@ Schwarzblut


Eben!
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Sa Aug 04, 2012 8:58 am

Schwarzblut schrieb:
Tao, wiso würde sich die Fallgeschwindigkeit ändern wenn man das in einer Vakuumhalle auf der Erde drehen würde?

Erdanziehungskraft ? Kannst ja mal Probeweise einen Hammer aus der Höhe fallen lassen und die Zeit stoppen...

Schwarzblut schrieb:
Das Experiment sollte eigendlich Pflicht an allen Schulen sein...um das Ergebnis vorweg zu greifen, führst du das Experiment hier auf der Erde in einem Vakuum aus, kommt genau das bei herraus, was du im Video siehst...

Sicher, nur mit dem Unterschied das Feder und Hammer wesentlich schneller auf den Boden treffen...
Nach oben Nach unten
Schwarzblut
Wissender
avatar

Anzahl der Beiträge : 376
Anmeldedatum : 02.08.11

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Sa Aug 04, 2012 9:50 am

Tao schrieb:
Schwarzblut schrieb:
Tao, wiso würde sich die Fallgeschwindigkeit ändern wenn man das in einer Vakuumhalle auf der Erde drehen würde?

Erdanziehungskraft ? Kannst ja mal Probeweise einen Hammer aus der Höhe fallen lassen und die Zeit stoppen...

Schwarzblut schrieb:
Das Experiment sollte eigendlich Pflicht an allen Schulen sein...um das Ergebnis vorweg zu greifen, führst du das Experiment hier auf der Erde in einem Vakuum aus, kommt genau das bei herraus, was du im Video siehst...

Sicher, nur mit dem Unterschied das Feder und Hammer wesentlich schneller auf den Boden treffen...

Okay, und du hast natürlich die Zeit im Video gemessen und dann hier auf der Erde im Vakuum das im Video gesehene widerholt und die Zeit gemessen oder wie kommst du zu deiner Schlußfolgerung? Meines Wissens fand so ein Experiment mit Hammer und Feder offiziel nicht statt ( Das Video soll ja auf dem Mond gedreht worden sein ) Woher willst du also wissen das es auf der Erde schneller fallen würde wenn du nichtmal wiesst, ob das Video wirklich auf dem Mond gedreht wurde....

Das mit der Mondfähre sieht mir zu gestellt aus, das ist ein typischer psychologischer Trick um einen etwas vor zu gaukeln was nicht ist, Mondlandefähre = dann mus ses ja auf dem Mond gewesen sein...

Ich hätte eine andere Perspektive die mehr Mond als Fähre gezeigt hätte, für wesentlich glaubwürdiger gehalten. Naja, nächstes Jahr werden die Chinesen dort landen, so ist es zumidnest geplant, mal schauen was so bei rumkommt...den Chinesen glaub ich eher als den Amis oder Russen...
Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Sa Aug 04, 2012 10:01 am

Hab ich in Physik immer nur Kreide geholt oder haben sich die Physikalischen Gesetze mittlerweile durch Beschluss des Bundestages geändert?

Die Fallgeschwindigkeit von Objekten - unabhängig von Gewicht, Form, Masse - ist im Vakuum immer gleich.
Da ist doch die Erdanziehung völlig belanglos, denn physikalisch gesehen zieht das Objekt die Erde an und nicht die Erde das Objekt. Also was soll das Gerede um ein angebliches Experiment auf dem Mond - was sollte das beweisen?

Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Sa Aug 04, 2012 10:48 pm

Kroemer-Info schrieb:
Die Fallgeschwindigkeit von Objekten - unabhängig von Gewicht, Form, Masse - ist im Vakuum immer gleich.
Richtig...

Kroemer-Info schrieb:
Da ist doch die Erdanziehung völlig belanglos, denn physikalisch gesehen zieht das Objekt die Erde an und nicht die Erde das Objekt.

Also belanglos ist sie nicht, denn es ist die Masse, die hautsächlich für die Bewegung Fallrichtung verantwortlich ist.
Es sind alles Massen, Hammer oder Feder , und Mond und Erde.
Massen ziehen sich an, das bezeichnet man überlicherweise als Anziehung.
Die Quantenphysik hat da mittlerweile eine Erklärung .

Nur eine messbare sichtbare Bewegung der Massen zueinander wirst du in diesem Falle,
nur in der Bewegungsrichtung von Hammer/Feder zu der größeren Masse feststellen.
Somit wird der Hammer oder die Feder von der Masse des Mondes oder der Erde angezogen.
Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   Sa Aug 04, 2012 11:18 pm

Aber je scherer ein Objekt ist, desto mehr Kraft wird benötigt um das Objekt zu beschleunigen.
So also heben sich die Kräfte gegenseitig auf, was dazu führt, das es im Vakuum - völlig unabhängig von einer Anziehungskraft - zu gleichen Fallgeschwindigkeiten kommt. Es ändert sich durch eine Anziehungskraft nicht das geringste.
Nach oben Nach unten
Schwarzblut
Wissender
avatar

Anzahl der Beiträge : 376
Anmeldedatum : 02.08.11

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   So Aug 05, 2012 2:43 am

Kroemer-Info schrieb:
Aber je scherer ein Objekt ist, desto mehr Kraft wird benötigt um das Objekt zu beschleunigen.
So also heben sich die Kräfte gegenseitig auf, was dazu führt, das es im Vakuum - völlig unabhängig von einer Anziehungskraft - zu gleichen Fallgeschwindigkeiten kommt. Es ändert sich durch eine Anziehungskraft nicht das geringste.

Weils eben " Schwerkraft nicht gibt "...das was Tao über die beschrieb, ist Magnetismus, aber da ich eh Blödsinn laber, kann ich mir alles weitere sparen...leben wir halt weiter mit dem fehlerhaften Physikmodell udn wundern uns in 200 Jahren halt immernoch, warum wir usn nicht wirklich weiter entwickelt haben...
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   So Aug 05, 2012 8:39 am

Kroemer-Info schrieb:
völlig unabhängig von einer Anziehungskraft - zu gleichen Fallgeschwindigkeiten kommt.

Das ist eben nicht unabhängig von der Anziehungskraft...
Glaubst du das sich im Vakuum diese Kräfte einfach aufheben ?
Es macht schon einen Unterschied ob du diesen Versuch
auf der Erde oder auf dem Mond machst...



Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ups, da fehlt was...   

Nach oben Nach unten
 
Ups, da fehlt was...
Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ufos-Sind wir alleine? :: Sonstiges :: Sonstiges-
Gehe zu: