StartseitePortalAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Die NASA mal wieder in Hochform...
Fr Jun 12, 2015 11:14 pm von Jazzman

» Irrstern über Atlantis
Mo Mai 20, 2013 9:40 am von Schwarzblut

» Forscher finden 53 Teile des Meteoriten im Ural.
Do Feb 28, 2013 10:48 pm von philipp93

» In was für einer Welt leben wir?
Sa Dez 01, 2012 1:59 am von Tao

» Die Wahrheit !!!
Fr Nov 23, 2012 12:34 am von Schwarzblut

» Nun hats mich erwischt...
Do Nov 22, 2012 2:56 pm von Schwarzblut

»  Der Suizid von Amanda Todd (STOPT MOBBING)
Do Okt 18, 2012 2:30 am von Kroemer-Info

» Wicca
Mo Okt 15, 2012 11:50 pm von Lucky77

» Astronom zu sein ist ein gefährlicher Job!
Sa Okt 06, 2012 11:51 am von Schwarzblut

ufo-kontakte.net

Teilen | 
 

 Eurocrash...Wie lange dauert`s denn jetzt noch ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Eurocrash...Wie lange dauert`s denn jetzt noch ?   Do Jul 12, 2012 4:30 am

Kroemer-Info schrieb:
Den Schäuble soll der Teufel holen!

Der hat ihn doch schon..
Da man sich in dieser Art und Weise mit der Materie,
in Form von Geld, als Finanzminister auseinandersetzen muss..(Achtung Metapher... Rolling Eyes )

Womöglich sitzt er bald als EU-Kommisar an einer anderen Position,
an einem anderen Platz. (Es gab ja schon solche Unkenrufe)
Dennoch wäre er mir lieber als der EU-Abgeordnete Martin Schulz, den
die SPD da vorschlägt.
Ihn halte ich persönlich für völlig daneben und fehlplatziert.


Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Eurocrash...Wie lange dauert`s denn jetzt noch ?   Do Jul 12, 2012 6:57 am

Was Schulz angeht stimme ich Dir absolut zu, das ist wirklich ein sehr seltsamer Vogel, den man auch nicht wirklich einschätzen kann. Na gut, der ist nicht umsonst "weggelobt" worden. Aber Schäuble in der EU Zentrale...ich weiß nicht - muß das sein? Dann lieber jemanden der den Mund auch aufmacht und nicht den EU Kommissaren nach dem Mund redet.

Noch besser: den ganzen Lumpenclub auflösen!
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Eurocrash...Wie lange dauert`s denn jetzt noch ?   Do Jul 12, 2012 9:45 am

Den Schulz als Sozi-Parlamentspräsi zu haben ist eine Sache...

Interessant finde ich persönlich das allgemeine Verständnis,
oder Resonanzen auf z.B. Aussagen von Demokraten im EU-Parlament wie Nigel Farage, die eben die Wirtschaftinteressen,
den eigentlichen demokratischen Grundgedanken unterordnen...

Mit Farage hatte der Schulz scheinbar schon als neuer EU- Sozi, eine unbegreifliche Verständnisschwierigkeit...

Da gibt`s so einige Schwierigkeiten...Da fängt das Freidenken eben erst an...
Und eben da zeigt sich da auch die Befangenheit der Entscheidungsfreiheit der EU-Akteure...

Ich glaube wirklich an ein Europa,
aber ich vergesse auch Jugoslawien nicht so schnell...

Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Eurocrash...Wie lange dauert`s denn jetzt noch ?   So Jul 15, 2012 5:46 pm

Du brauchst nicht an ein Europa zu glauben, das haben wir schon ewig. Und zwar so wie es sein sollte: Jedes Land unabhängig mit eigener Gestaltungs - und Entscheidungsfreiheit. Das was jetzt passieren soll wird dann einen Zentralverwaltung in Brüssel werden, von der aus man alles steuert und die ganzen Regierungen in den Ländern nur noch Erfüllungsgehilfen werden - und zwar noch schlimmer als jetzt schon.

Meinetwegen sollen sie den Urzustand mit der EWG wieder herstellen, den Euro abschaffen und vor allem die Grenzen wieder zumachen. Das ganze hat nur Ärger gebracht und wird es weiter bringen, so das die Euroländer sich gegenseitig zerfleischen. Von wegen Frieden.

Wir hatten ja auch schon lange keinen Krieg mehr fällt mir gerad so ein; das scheinen auch die bemerkt zu haben, die an den Kriegen verdienen...
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Eurocrash...Wie lange dauert`s denn jetzt noch ?   Mo Jul 16, 2012 7:22 am

Sehe es schon ähnlich, das es eben ein entdemokratisiertes Europa wäre,
das da unter einem Finanzregulationsdiktat entsteht.
An das Europa mag ich auch nicht glauben.

Koemer-Info schrieb:
Jedes Land unabhängig mit eigener Gestaltungs - und Entscheidungsfreiheit.

Gerne können wir wieder ein zwei Schritte zurück machen, denn sollten wir mal das Witschaftssystem in solch einen Hafen steuern können,
das es eben für die Menschen arbeitet, würde sich ein Zusammenschluß fürher oder später von allein ergeben.

Zitat :
Das ganze hat nur Ärger gebracht und wird es weiter bringen, so das die Euroländer sich gegenseitig zerfleischen. Von wegen Frieden.

Das sieht man ja z.B. deutlich an den Reaktionen aus Griechenland,
die da Richtung Merkel und Co. /€-Zonendiktat und eben auch Richtung Deutschland gerichtet sind.
Mal ganz abgesehen davon, was die Griechen da über viele Jahre in ihrem Land geduldet haben,
und jetzt eben mit den Folgen und Problemem konfrontiert werden, die ihre Politik und eben die Wirtschaft
erzeugt haben.

Aber nix gegen die Griechen...
Es sind halt nur die 1. in der Eu, die schmerzhaft das erleben, was anderen Ländern in der EU/€-Zone noch bevorsteht.


Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Eurocrash...Wie lange dauert`s denn jetzt noch ?   Di Jul 17, 2012 10:17 am

Es ist doch egal wer der erste ist; hätte man die Länder in ihren Währungen gelassen wäre nichts passiert, alle hätten vor sich hingelebt und gut. Niemals wäre an die große Glocke gehängt worden, das die Griechen, Spanier, Italiener und auch wir im Grunde pleite sind.

NIEMAND von diesen Ländern kann jemals die angehäuften Schulden zurückzahlen; die BRD nimmt regelmäßig neue Kredite auf um damit die Zinsen zu bezahlen, haben dabei aber nicht einen einzigen Euro tatsächlich getilgt. Wenn man sich die Schuldenentwicklung ansieht, die es alleine in der BRD gibt, muß die Frage an Merkel gerichtet erlaubt sein, warum andere sparen sollen und die Bundesregierung nur so das Geld aus dem Fenster haut. Es ist doch mehr als logisch, das man nicht mehr Geld ausgeben kann als mit Steuern reinkommen, doch trotzdem schließt man sich der NATO an und nimmt an Kriegen teil, bei denen wir absolut nichts zu suchen haben. es werden immer mehr Ministerien von der Politik erfunden, immer mehr werden damit auf Steuerzahlerkosten versorgt und gemästet. Aber über diejenigen, die keine Arbeit mehr haben, weil die Politik mit der Wirtschaft unter einer Decke hängt, werden in ekelhaftester Manier angegangen. Langsam aber sicher erinnert das hier eher ans Mittelalter als an eine hochtechnisierte Gesellschaft, die angeblich aus der Geschichte gelernt haben will.

Der Finanzminister von Griechenland möchte schon wieder Geld haben, weil Griechenland sonst in wenigen Wochen pleite ist. Worauf hoffen die Politiker; das sich die Schulden überall in Luft auflösen und sie dann wieder so anfangen können wie sie aufgehört haben? Es wird Zeit, das diesem Elend ein Ende gemacht wird, denn wenn es dann erst auf einen Zentralregierung in Brüssel hinausläuft, ist es vorbei. Dann sollte sich wohl der Mayakalender doch nicht irren, denn dann ist es vorbei mit Frieden und Freiheit in Europa.

Es ist zum kot.....
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Eurocrash...Wie lange dauert`s denn jetzt noch ?   Di Jul 17, 2012 10:41 am

Zitat :
Es ist doch egal wer der erste ist; hätte man die Länder in ihren Währungen gelassen wäre nichts passiert, alle hätten vor sich hingelebt und gut. Niemals wäre an die große Glocke gehängt worden, das die Griechen, Spanier, Italiener und auch wir im Grunde pleite sind.

NIEMAND von diesen Ländern kann jemals die angehäuften Schulden zurückzahlen;

Eben, diese eigentliche Erkenntnis scheint nur irgendwie nicht bei der Bevölkerung anzukommen, bzw. ist
es eben auch nicht erwünscht, das diese Erkenntnis da jemals ankommen soll,
da das FINANZSYSTEM etwas vorgaukelt.
Das ist doch eben das Problem des vermeintlich ewigen Wachstums, das hören wir so lange bis wir es tatsächlich glauben...
Warum brauchen wir ein Wirtschaftswachstum ?
Weil uns die Schulden im "Zinssystem der Verschuldung" über den Kopf hinaus wachsen,
genau das passiert gerade...

Das System ist am Ende, so oder so,
aber es haben wohl noch nicht genug Leute in unserer 1. Welt begriffen,
das es über kurz oder lang so nicht funktionieren kann, es so nicht weitergehen kann.
Irgendwann ist nun mal Ende mit Wachstum, die Ressourcen des Planeten sind in "gewisser" Hinscht beschränkt.

Das böse Erwachen kommt, das steht ausser Frage.
Das ist nur eine Frage der Zeit...

Ob`s soweit kommen muß, werden wir ja erleben...

Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Eurocrash...Wie lange dauert`s denn jetzt noch ?   Fr Jul 20, 2012 10:27 am

Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Eurocrash...Wie lange dauert`s denn jetzt noch ?   Fr Jul 20, 2012 10:41 am

Zitat :
Man sieht so langsam aber sicher, wohin die Reise geht:

>>Bitte treten sie zurück der "Zug des Irrsins", fährt am Bahnsteig der "Orientierungslosigkeit" in fünf Minuten ab...<<

Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Eurocrash...Wie lange dauert`s denn jetzt noch ?   Fr Jul 20, 2012 10:46 am

Ich könnte am Rande auch eine Debatte über Beschneidungen anfangen...
Aber ich lasse es einfach...

Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Eurocrash...Wie lange dauert`s denn jetzt noch ?   Fr Jul 20, 2012 10:11 pm

Sind unsere Rechte nicht schon genug beschnitten worden?

Oder meinst Du etwas völlig anderes? ;-)
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Eurocrash...Wie lange dauert`s denn jetzt noch ?   Sa Jul 21, 2012 4:53 am

Very Happy Ich meinte das mit dem Schnipp-Schnapp...
Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Eurocrash...Wie lange dauert`s denn jetzt noch ?   Sa Jul 21, 2012 5:46 am

Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht was diese Diskussion darüber soll. Die wollen doch nur von dem Mist mit den Banken und dem bevorstehendem Bankrott ablenken...
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Eurocrash...Wie lange dauert`s denn jetzt noch ?   Sa Jul 21, 2012 8:18 am

Das denke ich nicht...

Aber ich finde die Entscheidung des Kölner Gerichts für gerechtfertigt.
Es ist eine Körperverletzung von Schutzberechtigten im rechtlichen Sinne.

Ganz egal, ob das ein religiöses Ritaul ist.
Der "liebe Gott" hat das Häutchen ja nicht umsonst,
genau an dieser Stelle platziert.

Was weg ist, ist weg...

Es sind wahrscheinlich dieselben Leute, die die Klitorisbeschneidungen bei Frauen verachten und als Körperverletzung verurteilen,
und den islamisch und jüdisch Gläubigen die Berechtigung zu der Körperverletzung in Bezug auf eine freie Religionsauübung erteilen werden.

Ich finde es immer wieder wunderlich, mit welcher Ignoranz manche Religionen an den eigenen Wertevorstellungen vorbeischauen...

So jetzt aber genug von dem Thema...
Mehr gibt`s da eh nicht zu sagen...

Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Eurocrash...Wie lange dauert`s denn jetzt noch ?   Sa Jul 21, 2012 10:09 am

Meinetwegen können die sich auch alles wegschneiden lol! Und wenn schon, dann unterhalb vom Kinn! genau
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eurocrash...Wie lange dauert`s denn jetzt noch ?   

Nach oben Nach unten
 
Eurocrash...Wie lange dauert`s denn jetzt noch ?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ufos-Sind wir alleine? :: Sonstiges :: Aktuelle News aus aller Welt-
Gehe zu: