StartseitePortalAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Die NASA mal wieder in Hochform...
Fr Jun 12, 2015 11:14 pm von Jazzman

» Irrstern über Atlantis
Mo Mai 20, 2013 9:40 am von Schwarzblut

» Forscher finden 53 Teile des Meteoriten im Ural.
Do Feb 28, 2013 10:48 pm von philipp93

» In was für einer Welt leben wir?
Sa Dez 01, 2012 1:59 am von Tao

» Die Wahrheit !!!
Fr Nov 23, 2012 12:34 am von Schwarzblut

» Nun hats mich erwischt...
Do Nov 22, 2012 2:56 pm von Schwarzblut

»  Der Suizid von Amanda Todd (STOPT MOBBING)
Do Okt 18, 2012 2:30 am von Kroemer-Info

» Wicca
Mo Okt 15, 2012 11:50 pm von Lucky77

» Astronom zu sein ist ein gefährlicher Job!
Sa Okt 06, 2012 11:51 am von Schwarzblut

ufo-kontakte.net

Teilen | 
 

 Großes Interesse an Anfrage i.S. freie Raumenergie an Bundeskanzlerin Merkel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Großes Interesse an Anfrage i.S. freie Raumenergie an Bundeskanzlerin Merkel   Fr März 09, 2012 12:00 am

Zitat :
Berlin/ Deutschland - Binnen kürzester Zeit ist eine öffentliche Anfrage an die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel über freie Raumenergie mit bislang 1165 Stimmen auf Platz 1 der Themenliste des Online-Portals "Direkt zur Kanzlerin" gerückt.

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2012/03/groes-interesse-anfrage-i-s-freie.html
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Großes Interesse an Anfrage i.S. freie Raumenergie an Bundeskanzlerin Merkel   Di März 13, 2012 8:18 am

http://direktzu.de/kanzlerin/messages/alternative-energiequelle-aus-raumenergie-38475?order=rank&sorting=asc schrieb:
Über diesen Beitrag kann nicht mehr abgestimmt werden, da er bereits eine Abstimmungsrunde gewonnen hat und zur Beantwortung weitergeleitet wurde.

Bin mal auf die Antwort gespannt.
Der Verfasser der Anfrage hat ja einige Bereiche des Themas angesprochen...

Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Großes Interesse an Anfrage i.S. freie Raumenergie an Bundeskanzlerin Merkel   Sa März 24, 2012 1:47 am

Hier nun die Anrwort auf die Anfrage :

http://direktzu.de/kanzlerin/messages/alternative-energiequelle-aus-raumenergie-38475?order=rank&sorting=asc

Zitat :
Sehr geehrter Herr Wanitschek,

vielen Dank für Ihre Frage, die wir im Auftrag der Bundeskanzlerin beantworten.

Seit vielen Jahren bereits wird das Phänomen der "Raumenergie" diskutiert. Bis heute fehlt ein belastbarer und generell anerkannter Nachweis, dass sich damit nutzbare Energie gewinnen lässt. Solange die Wissenschaft diesen Nachweis nicht erbringen kann, wird die Bundesregierung die Entwicklung von „konventionellen" Energietechnologien – wie die erneuerbaren Energien bzw. Technologien zur Steigerung der Energieeffizienz – mit großem Engagement fortführen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

3 Sätze, eine wirklich erschöpfende Antwort...
Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Großes Interesse an Anfrage i.S. freie Raumenergie an Bundeskanzlerin Merkel   Sa März 24, 2012 11:24 pm

Ich werde diese Antwort mal übersetzen:

Sehr geehrter Herr Wanitschek,

vielen Dank für Ihre Frage, die wir im Auftrag der Bundeskanzlerin beantworten.
Seit vielen Jahren versuchen wir herauszufinden, wie wir dem Bürger auch mit freier Energie, sofern es sie tatsächlich gibt, Geld aus der Tasche ziehen können. Uns ist noch nichts eingefallen, wie wir den Begriff "Freie" entfernen können, denn der Eindruck, das Energie frei erhältlich ist, könnte uns Kopf und Kragen kosten
Unsere Wissenschaftler versuchen schon seit Jahren, die Theorien Nikola Teslas und anderen ins Lächerliche zu ziehen, was uns allerdings noch nicht ganz gelungen ist; aber wir arbeiten daran. Und solange wir dem Bürger das Geld mit der herkömmlichen Art und Weise aus der Tasche ziehen können, gibt es keinen Handlungsbedarf.


Hat der Herr Wanitschek denn tatsächlich geglaubt, das so ein Vorschlag tatsächlich offene Ohren findet? Recht naiv würde ich sagen.
Und für alle die es immer noch nicht bemerkt haben sollten sei gesagt, das nie das Interesse bestanden hat wirklich umweltfreundliche und Effiziente Energiegewinnung zu betreiben.
Es gibt z.B. bei den Verbrennungsmotoren den sogenannten Sterling Motor, der deutlich effizienter ist als jeder andere, auch der Wankelmotor müßte nur deutlich weiter entwickelt werden - das ist aber nicht gewollt!
Die Politik will die Industrie unterstützen, indem sie immer mehr Unsinn durchsetzen, der im Grunde nur noch mehr Energie verbraucht und der Umwelt schadet. dazu gehören Autos mit Aluminiumkarosserie, Rußpartikelfilter usw.
Bei uns in Niedersachsen wird nun die Bauordnung geändert und bei Neubauten wird es vorgeschrieben, das dann Rauchmelder eingebaut werden müssen (Küche, Kinderzimmer, Schlafzimmer, Flur), dann will die EU ab 2013 Halogenleuchten verbieten und die extrem teuren LED Leuchten auf den Markt bringen (fast 8 mal so teuer wie Halogenleuchten!). Wie war das noch mit dem Glühbirnenverbot und dem angeblichen Wenigerverbrauch von Energie und der maßlosen Langlebigkeit? Ach, fast hätte ich das hochgiftige Quecksilber vergessen, aber das ist j nach Aussagen der entsprechenden Ministerien gar nicht so schlimm, denn zerbricht eine Lampe mal aus Versehen, muß man einfach nur gut lüften.

Also, wer glaubt das die Kanzlerin wirklich interessiert was wir denken???
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Großes Interesse an Anfrage i.S. freie Raumenergie an Bundeskanzlerin Merkel   Mo März 26, 2012 9:52 am

Zitat :
Hat der Herr Wanitschek denn tatsächlich geglaubt, das so ein Vorschlag tatsächlich offene Ohren findet? Recht naiv würde ich sagen.

Ist das Naiv ?
Meiner Meinung nach war das eine berechtigt Frage,
die natürlich nicht wirklich ausformuliert war, aber dennoch Resonanzen erzeugte.

Stellt man eine bestimmte Frage in den Raum, bekommt man grundlegend eine Antwort,
die ja scheinbar jeder kennt...

Wer hätte denn an solch einer Technologie kein Interesse ?

Sollten da nicht viel mehr Fragen an offizielle Stellen gestellt werden,
als auf die Naivität der Fragesteller hinzuweisen..?

Sollte man nicht darauf hinweisen, Anfragen an Universitäten zu stellen ?




Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Großes Interesse an Anfrage i.S. freie Raumenergie an Bundeskanzlerin Merkel   Di März 27, 2012 1:42 am

Lies noch einmal Tao, vielleicht fällt Dir auf das es die "Übersetzung" sein soll.
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Großes Interesse an Anfrage i.S. freie Raumenergie an Bundeskanzlerin Merkel   Di März 27, 2012 8:22 am

Ich habe dich schon verstanden...
Und sehe die Dinge ähnlich.
Deine Übersetzung war gut...

Die Situation ist unbefriedigend, keine Frage,
doch durch Handlungsbereitschaft ließe sich das ändern.
Das mahntest du auch an anderen Stellen an.

Just in einem anderen Thread, hast du gefragt , warum keine Beteiligung da ist,
und ich habe dir da einige Dinge zu geschrieben.

Zitat :
Sollte man nicht darauf hinweisen, Anfragen an Universitäten zu stellen ?

Vielleicht gilt mein Gedanke mehr den Studenten, die in den Unis grad E-Technik oder Physik studieren,
und darauf aufmerksam machen sollten, das es da fernab der Studienbildung Bereiche gibt die bewußt nicht angeschnitten werden.
Von den offiziellen Stellen der Uni`s ist da in dem Bezug auch nicht viel zu erwarten,
das ist man ja bei den Hoheitsprofessuren, der aktuellen Glaubwürdigkeit ja gewohnt,
was da mitunter für ein (Un)Wissen vermittelt wird.







Nach oben Nach unten
Kroemer-Info
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1450
Anmeldedatum : 21.06.11
Alter : 55
Ort : Oldenburg / Nds

BeitragThema: Re: Großes Interesse an Anfrage i.S. freie Raumenergie an Bundeskanzlerin Merkel   Mi März 28, 2012 10:58 pm

Gestern erst habe ich etwas zur kalten Fusion gelesen, die vor einigen Jahren noch gewaltig belächelt und ins Lächerliche gezogen wurde; jetzt sind Wissenschaftler an namhaften Unis dabei, das ganze weiter zu verbessern.

Schon toll, wie man plötzlich anfängt zu arbeiten; doch ich fürchte das es ebenso schnell wieder in der Versenkung verschwinden wird, weil die großen Konzerne die heute noch Kernkraftwerke betreiben, es verhindern werden. Es geht weder um saubere Energie noch um Umweltschutz, es geht immer nur um Geldgier.
Das wurde ja gerade wieder bewiesen, denn man weiß schon seit 2011, das Benzinmotoren das mehrfache an Feinstaub produzieren, doch die bekommen grundsätzlich die grüne Plakette, hingegen ältere Diesel die Rote; und das, obwohl sie lediglich 15-20% von dem erreichen was ein Benziner mit Einspritztechnik erzeugt.

Die Frage ist, was für Deppen dort in den Ministerien sitzen oder welcher Lobbyist diese Studien in Auftrag gegeben hat, die Dieselfahrzeuge so als Umweltsau hinstellen.
Nach oben Nach unten
Tao
Meister


Anzahl der Beiträge : 874
Anmeldedatum : 29.03.11

BeitragThema: Re: Großes Interesse an Anfrage i.S. freie Raumenergie an Bundeskanzlerin Merkel   Do März 29, 2012 7:02 am

Kroemer schrieb:
[...]doch ich fürchte das es ebenso schnell wieder in der Versenkung verschwinden wird, weil die großen Konzerne die heute noch Kernkraftwerke betreiben, es verhindern werden. Es geht weder um saubere Energie noch um Umweltschutz, es geht immer nur um Geldgier.

Geht es da wirklich nur um Geld ?

Man könnte den Gedanken ja mal spinnen,
das solch eine Technologie tatsächlich umgesetzt würde.

Was würde das bedeuten, wieviele Bereiche würde es umkremmpeln,
wo würde diese Technologie eingesetzt ?
Was würde passieren wenn Energie in unbegrenztem Maß nutzbar wäre ?
Wieviele Bereiche würde es nach und nach ändern ?

Welche Systemänderungen würde das nach sich ziehen. ?

Ein Hintergedanke bei der Behinderung solch ein Energie-Erzeugung ist da sicher, das durch den Verkauf,
oder eben durch die Abhängigkeit von Rohstoffen, die zur
aktuellen Energieerzeugung notwenig sind, Druckmittel vorhanden bleiben oder
unterschwellige Erklärungen dafür sind irgendwelche Kriege anzufangen.
Diesen Aspekt sehe ich da auch.

Man schaue sich mal nur die Thematik Iran an.
Auch die Atomenergie macht in gewissem Sinne unabhängig von anderen Staaten,
da eine Rohstoffbelieferung zur Energieerzeugung nicht notwendig ist,
wenn z.B. Uranvorkommen im eigenen Land vorhanden sind.

Es wäre ein immenser Machtverlust für jene, die diese Technologie unterdrücken und für sich beanspruchen,
diese Technologie zum Einsatz zu bringen,
da es letztlich das Weltgeschehen auf den Kopf stellen würde.










Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Großes Interesse an Anfrage i.S. freie Raumenergie an Bundeskanzlerin Merkel   

Nach oben Nach unten
 
Großes Interesse an Anfrage i.S. freie Raumenergie an Bundeskanzlerin Merkel
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ufos-Sind wir alleine? :: Sonstiges :: Aktuelle News aus aller Welt-
Gehe zu: